Cookie-Einstellungen
Fussball

Wolfsburg verlängert mit Arnold bis 2017

Von Martin Grabmann
Wolfsburg-Manager Klaus Allofs ist mit der Entwicklung von Maximilian Arnold (r.) sehr zufrieden
© getty

Maximilian Arnold hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Nachwuchsspieler, der am Sonntag mit der A-Jugend des Vereins gegen Hansa Rostock um die deutsche Meisterschaft spielt, ist damit bis 2017 an die Wölfe gebunden.

"Das ist alles noch ein bisschen wie im Traum. Von klein auf hatte ich den Wunsch, Profi zu werden. Ich bin sehr froh und glücklich, wie es bislang in Wolfsburg gelaufen ist und bin dem VfL sehr dankbar dafür", erklärte Arnold auf der Internetseite des Vereins.

Der 19-Jährige will sich auch nach der Verlängerung weiter verbessern: "Ich werde mich jetzt darauf nicht ausruhen, sondern jeden Tag hart arbeiten, um mich weiter zu entwickeln und Schritt für Schritt nach vorne zu kommen."

"Kann ein wichtiges Element unserer Mannschaft werden"

Geschäftsführer Klaus Allofs freute sich ebenfalls über die Verlängerung mit dem Talent: "Er hat bei uns bislang eine sehr gute Entwicklung genommen, die noch längst nicht abgeschlossen ist. Maximilian hat gezeigt, dass großes Potenzial in ihm steckt und er für die nähere Zukunft ein wichtiges Element in unserer Mannschaft werden kann."

Mittelfeldspieler Arnold wechselte 2009 von Dynamo Dresden in die U17 des VfL Wolfsburg und wurde mit seinem Profidebüt am 26. November 2011 zum jüngsten Bundesligaspieler der Vereinsgeschichte. In der abgelaufenen Saison kam er sieben Mal für die Profis zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore.

Maximilian Arnold im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung