Cookie-Einstellungen
Fussball

Wechsel von Prib nach Hannover fix

Von Adrian Bohrdt
Edgar Prib bleibt wohl auch im kommenden Jahr trotz Abstieg erstklassig
© getty

Hannover 96 bastelt weiter an seinem Kader und hat nach Salif Sane in Edgar Prib (23) die zweite Verstärkung für die Defensive verpflichtet. Der Allrounder wechselt vom Absteiger SpVgg Greuther Fürth zu den Niedersachsen und erhält bei dem Fußball-Bundesligisten einen Vierjahresvertrag.

Das bestätigte der Klub am Mittwochabend. Nach Medienberichten zahlt Hannover eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro.

"Edgar Prib ist ein junger, bundesligaerfahrener Spieler, der variabel einsetzbar ist. Wir haben uns sehr um den Spieler bemüht und freuen uns damit umso mehr, dass er sich letztendlich für 96 entschieden hat", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. Trainer Mirko Slomka bezeichnete Prib als "einen flexibel einsetzbaren Mittelfeld-Allrounder, der bereits in Fürth seine besonderen Qualitäten nachweisen konnte".

An Prib hatten zuletzt auch Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund Interesse gezeigt. In der abgelaufenen Saison kam der vielseitig einsetzbare Prib auf 27 Einsätze, erzielte drei Tore und bereitete sechs Treffer vor. Prib spielte seit 1996 für Fürth und stand bei den Kleeblättern eigentlich noch bis 2014 unter Vertrag. Vor zwei Wochen hatte 96 bereits Innenverteidiger Sané vom französischen Erstligisten AS Nancy-Lorraine verpflichtet.

Edgar Prib im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung