Cookie-Einstellungen
Fussball

Bender hofft auf hochkarätige Transfers

Von Adrian Bohrdt
Vorbild Bayern München: Lars Bender will in Leverkusen einen breiteren Kader
© getty

Lars Bender von Bayer Leverkusen hofft darauf, dass sich der Klub im Sommer hochkarätig verstärkt. Durch die Doppelbelastung in der Champions League müsse das Team auch in der Breite besser werden. Immerhin gilt es, den Abgang von Daniel Carvajal (durch Rückkaufoption zu Real Madrid) und vermutlich auch den schon seit langem kolportierten, möglichen Wechsel von Andre Schürrle zum FC Chelsea auszugleichen.

"Das sind schon zwei Hausnummern, aber damit muss man umgehen. Ich glaube fest daran, dass dem Verein noch die ein oder andere Verpflichtung wie vor einem Jahr mit Carvajal gelingt", erklärte Bender im Gespräch mit dem "Kicker".

Er hoffe darüber hinaus, dass Bayer "hochkarätige Spieler" verpflichten kann. Außerdem müsse der Kader in der Breite stark sein: "Denn man muss ja auch berücksichtigen, dass wir wieder Champions League spielen. Wenn man alle drei, vier Tage ein Spiel hat, muss die Last auf mehreren Schultern verteilt werden. Da hatten wir letzte Saison auch noch Spieler wie Hosogai und Schwaab, die nicht mehr da sind."

"Ein Jahr der Bestätigung"

Seine persönliche Saison bewertete der 24-Jährige positiv: "Es war ein Jahr der Bestätigung. Die Saison 2011/12 war überragend für mich, und ich habe nun gezeigt, dass das kein Ausrutscher war."

In der abgelaufenen Saison absolvierte Bender 33 Spiele in der Bundesliga (drei Tore, sechs Vorlagen) und stand fünf Mal in der Europa League auf dem Platz (eine Vorlage). Sein Vertrag bei Leverkusen läuft noch bis Sommer 2017.

Lars Bender im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung