Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankfurt: Wiedwald als Nikolov-Ersatz?

Von Alexander Marx
Felix Wiedwald (r.) vom MSV Duisburg soll offenbar zweiter Torhüter in Frankfurt werden
© getty

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem neuen Torhüter. Nach dem überraschenden Wechsel von Oka Nikolov brauchen die Hessen eine neue Nummer zwei hinter U-21-Nationaltorwart Kevin Trapp. Ein heißer Kandidat ist Felix Wiedwald.

Der 23-Jährige ist nach dem Zwangsabstieg des MSV Duisburg ablösefrei und könnte bei der Eintracht einen alten Bekannten wiedertreffen: Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner holte Wiedwald 2011 von Werder Bremen zum MSV, ehe er sich kurz darauf für ein Engagement bei der Eintracht entschied.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Wiedwald gehörte in der vergangenen Saison zu den besten Torhütern der 2. Bundesliga. Der 1,90 Meter große Keeper bestritt bisher 44 Pflichtspiele für den MSV Duisburg.

Oka Nikolov wechselt zu Philadelphia Union

In Frankfurt könnte er Oka Nikolov ersetzen. Das 39-jährige Eintracht-Urgestein hatte in dieser Woche überraschend seinen Vertrag bei den Hessen auflösen lassen, um sich einen Herzenswunsch zu erfüllen: Nikolov wechselt nach 22 Jahren bei der Eintracht in die USA und wird dort für Philadelphia Union in der Major League Soccer auflaufen.

Felix Wiedwald im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung