Cookie-Einstellungen
Fussball

Klose lehnt Vertragsverlängerung in Nürnberg ab

Von Thomas Jahn
Timm Klose (l.) sieht seine Zukunft offenbar nicht in Nürnberg
© getty

Der Schweizer hat das Vertragsangebot des Clubs abgelehnt und hofft auf einen Wechsel zum VfL Wolfsburg. In Nürnberg geht man dennoch davon aus, dass Klose seinen Vertrag erfüllt.

Timm Klose hat das Angebot des 1. FC Nürnberg auf eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2014 datierten Arbeitspapiers abgelehnt. Zudem bestätigte der Club ein offizielles Angebot des VfL Wolfsburg für den Innenverteidiger.

Der 25-Jährige hatte sich Bedenkzeit erbeten, um eine Entscheidung für oder gegen Nürnberg zu fällen. Am Ende hatte Wolfsburg die Nase vorn.

"Timm Klose hat uns mitgeteilt, dass er das vor mehreren Monaten unterbreitete vorzeitige Vertragsangebot sehr schätzt und sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, sich aber das zu entschlossen hat, es nicht anzunehmen", wird Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader auf der Klub-Website zitiert.

Klose selbst hofft trotz seines bestehenden Vertrags auf einen Wechsel in die Autostadt: "Die Wertschätzung des Club hat sich im Vertragsangebot wiedergefunden. Nach langer Überlegung habe ich mich aber entschieden, dass wenn die Möglichkeit besteht, ich die neue Herausforderung annehmen und vorzeitig zum VfL Wolfsburg wechseln möchte."

FCN geht von Klose-Verbleib aus

Perfekt ist der Wechsel des Schweizer Nationalspielers jedoch noch längst nicht. Zwar gab es laut FCN-Angaben erste offizielle Kontakte zwischen den Verantwortlichen beider Klubs, dabei sei laut Bader von Nürnberger Seite jedoch klargestellt worden, dass man davon ausgeht, "dass Timm seinen Vertrag bis 2014 erfüllt."

In der abgelaufenen Saison absolvierte der 25-Jährige insgesamt 32 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Nürnberg, dabei gelangen ihm zwei Treffer und eine Torvorlage.

Timm Klose im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung