Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankfurt: DFB ermittelt gegen Zambrano

SID
Carlos Zambrano ist immer mit viel Leidenschaft dabei. Manchmal übertreibt er es leider etwas
© getty

Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt droht im Saison-Endspurt eine Sperre. Der Kontrollausschuss des DFB hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Peruaner eingeleitet.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Peruaner eingeleitet.

Der 23-Jährige wird verdächtigt, in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) seinen Gegenspieler Stelios Malezas in der 57. Minute absichtlich von hinten gegen das rechte Bein getreten zu haben.

Schiedsrichter Peter Sippel (München) hat auf Nachfrage durch den Verband erklärt, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann. Beide Spieler sind zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert worden. Nach Vorliegen der Stellungnahmen wird der Kontrollausschuss über den Fortgang des Verfahrens entscheiden.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung