Cookie-Einstellungen
Fussball

Kind bestätigt Interesse an Djourou

Von Martin Grabmann
Johan Djourou ist Schweizer Nationalspieler
© Getty

Hannover 96 bastelt in der Winterpause kräftig am Kader für die Rückrunde. Die Transfers von Johan Djourou vom FC Arsenal und Gojko Kacar vom Hamburger SV rücken immer näher.

"Ich kann den Namen bestätigen. Er steht auf der engeren Liste. Es hat konkrete Gespräche gegeben", sagte Hannover-Präsident Martin Kind der "Bild" in Bezug auf Djourou.

Der 25-jährige Schweizer, der bei Arsenal zuletzt kaum noch zum Einsatz kam, soll zunächst bis zum Sommer ausgeliehen werden.

Bei Kacar kann es schnell gehen

Auch HSV-Mittelfeldspieler Gojko Kacar soll die Niedersachsen verstärken - möglichst noch vor dem Abflug ins Trainingslager am Samstag. "Wir machen keinen Schnellschuss. Aber innerhalb der nächsten zwei Tage kann es durch sein", sagte Kind.

Kacar, der seit 2010 für die Hamburger spielt, pokert aber noch um sein Gehalt. Beim HSV gehört der Serbe mit rund zwei Millionen Euro Jahresgehalt zu den Großverdienern.

Ein weiterer Wechselkandidat bleibt unterdessen Michal Zyro von Legia Warschau. Im Sommer scheiterte ein Transfer zu Hannover an den Ablöseforderungen des Klubs. Nun wollen die Niedersachsen einen weiteren Versuch unternehmen, den 20-jährigen Mittelfeldspieler zu verpflichten.

Der Kader von Hannover 96

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung