Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Platzt der Bastos-Transfer?

Von Christoph Lesk
Der Wechsel von Lyons Michel Bastos (r.) zum FC Schalke 04 ist ins Stocken geraten
© Getty

Nachdem sich zuletzt die Anzeichen häuften, dass Mittelfeldspieler Michel Bastos von Olympique Lyon zum FC Schalke 04 wechselt, könnte der Transfer nun doch nicht zu Stande kommen: Ein weiterer Interessent ist aufgetaucht.

Wie die "L'Equipe" meldet, ist sich Lyon mit dem Katar-Klub Al-Gharafa über einen Wechsel des 29-jährigen Bastos einig. Lyons Eigentümer Jean-Michel Aulas weiß um die Problematik dieser Situation.

"Michel ist sich mit einem Verein einig, wir sind uns mit einem anderen einig. Das wird die Gespräche umso schwieriger machen." Die Schalker und Bastos sollen sich angeblich bereits einig gewesen sein, nur die Höhe der Ablöse (knapp sechs Millionen Euro) musste geklärt werden.

Laut "Bild" vermutet man auf Schalke einen Trick der Franzosen, um die Ablösesumme künstlich in die Höhe zu treiben. Schalkes Manager Horst Heldt zeigte sich wenig beeindruckt: "Es kann jeden Tag etwas passieren. Ich rufe gleich mal bei der L'Equipe an und frage, wie es aussieht..."

In der Causa Lewis Holtby scheint dagegen eine Einigung näher zu rücken. Laut "WAZ.de" war Schalkes Manager am Sonntag in London, um mit den Tottenham Hotspur über die Ablösesumme des 22-Jährigen zu verhandeln. Schalke fordert zwei Millionen Euro, bisher zu viel für die Spurs.

Michel Bastos im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung