-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Cisse-Wechsel zu Newcastle perfekt

SID
Papiss Demba Cisse wechselt zu Newcastle United
© Getty

Papiss Demba Cisse vom Bundesligisten SC Freiburg wechselt ab sofort zum englischen Premier-League-Klub Newcastle United. Der Senegalese erhält einen Vertrag bis 2017.

Dies gab der Klub am späten Dienstagabend bekannt. Nach dem heutigen Besuch von Cisse in Newcastle hätten sich beide Vereine auf den Wechsel geeinigt, hieß es in einer Pressemitteilung des Klubs.

"Uns war klar, dass wir einen solchen Ausnahmespieler wie Papiss nicht dauerhaft im Breisgau halten können", sagte Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner.

Cisse glücklich

"Wir sind sehr dankbar und stolz, dass er zwei Jahre lang Teil unseres Teams war und mit seinen 37 Liga-Toren in 65 Spielen zu den erfolgreichen Spielzeiten seit dem Aufstieg beigetragen hat."

Cisse, der sich zurzeit auf den Afrika Cup vorbereitet, freut sich auf das Abenteuer Premier League. "Ich möchte allen für den warmen Empfang danken, und für die Bemühungen, mich verpflichtet zu haben. Es ist eine große Ehre für solch einen großen Klub zu spielen", wird der 26-Jährige auf der Newcastle-Homepage zitiert.

Lumb perfekt - Freis soll kommen

Kurz zuvor hatte der Tabellenletzte die Ausleihe von Michael Lumb vom russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg bekannt gegeben. Auch der Transfer von Sebastian Freis (1. FC Köln) ist so gut wie perfekt.

"Wir sind uns mündlich einig mit dem Spieler und den Kölnern. Ich gehe davon, dass wir das spätestens morgen auch vertraglich geregelt haben", sagte Dufner. Der 1. FC Köln meldete den Wechsel am Dienstag auf seiner Homepage bereits als perfekt.

Papiss Demba Cisse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung