Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Atletico Madrid flirtet mit Baumjohann

Von SPOX
Soll in den Fokus von Atletico Madrid geraten sein: Schalkes Alexander Baumjohann (r.)
© Getty

Atletico Madrid sucht Ersatz im zentralen Mittelfeld und ist dabei auf Alexander Baumjohann gestoßen. Für Diego findet sich in Sporting Lissabon ein weiterer Interessent. Marko Marin schließt einen Wechsel nicht aus und Theofanis Gekas ist bei Dynamo Moskau im Gespräch. Für Halil Altintop ist das Kapitel Frankfurt beendet.

Baumjohann zu Atletico? Atletico Madrid sucht anscheinend Ersatz für das zentrale Mittelfeld. Dabei streckt Sportdirektor Jesus Garcia Pitarch die Finger nach Alexander Baumjohann vom FC Schalke 04 aus. Das berichtet die spanische Sportzeitung "El Mundo Deportivo". Der 24-Jährige würde im Falle eines Wechsels den Portugiesen Tiago ersetzen, der nur von Juventus Turin ausgeliehen ist. "Mundo Deportivo" taxiert eine mögliche Ablösesumme für Baumjohann auf vier Millionen Euro.

Sporting an Diego dran? Nach Informationen der portugiesischen "A Bola" soll Sporting Lissabon Interesse an Diego bekundet haben. Wie die Zeitung berichtet, wird ein Sporting-Vertreter in den nächsten Tagen zu Verhandlungen nach Niedersachsen kommen. Sporting will angeblich rund zehn Millionen Euro zahlen.

Marin im Sommer auf die Insel? Tottenham Hotspur und der FC Liverpool sollen ein konkretes Interesse an der Verpflichtung von Werder Bremens Marko Marin haben. "Tottenham hat schon im Januar angefragt", bestätigte Marins Berater Fali Ramadani der "Kreiszeitung Syke". In den nächsten Tagen wolle sich Ramdani zu "einem Informations-Austausch" mit Werder-Sportchef Klaus Allofs treffen. Marin selbst scheint von den Offerten geschmeichelt zu sein: "Wenn ein Top-Klub kommt, muss man sich das anhören. So eine Möglichkeit bekommt man vielleicht nicht allzu oft." Der Nationalspieler ist noch bis 2013 an Bremen gebunden und es scheint trotz der Angebote nicht ausgeschlossen, dass der 22-Jährige bleibt: "Ich fühle mich hier in Bremen wohl und kann mir auch vorstellen, bis zum Vertragsende zu bleiben."

Geromel zum AS Rom? Laut dem "Express" ist Kölns Innenverteidiger Pedro Geromel beim AS Rom im Gespräch. Im Gegenzug könnte der neue Coach Stale Solbakken entgegen eigener Äußerungen, doch zwei Spieler vom FC Kopenhagen mit nach Köln bringen. Vor allem Linksverteidiger Oscar Wendt soll sehr an einem Wechsel zum 1. FC Köln interessiert zu sein. Wendts Berater Niclas Jensen sagte: "Oscar hat großes Interesse daran, mit Solbakken zum FC zu gehen. Sollte uns jemand aus Köln kontaktieren, werden wir es uns mit großem Interesse anhören." Zudem wird Kopenhagens Mikael Antonsson gehandelt.

Wen mistet die Eintracht aus? Bei Eintracht Frankfurt soll nach dem Abstieg der Kader verändert werden. Während Maik Franz trotz Angeboten aus der Bundesliga gehalten werden soll, stehen nach "Bild"-Informationen mehrere Spieler auf der Abschussliste. Vorneweg Halil Altintop, der in seinen 34-Saisoneinsätzen kein Tor erzielte. "Wir haben ihm keinen neuen Vertrag angeboten", wird Manager Heribert Bruchhagen zitiert. Fraglich sei zudem die Zukunft von Ioannis Amanatidis, Theofanis Gekas und Martin Fenin, deren Leistungen in der abgelaufenen Spielzeit stark schwankten. Gekas soll bei Dynamo Moskau und mehreren spanischen Klubs gehandelt werden und könnte die Eintracht für eine Million Euro Ablöse verlassen.

Sippel bleibt wohl ein Roter Teufel: Torwart Tobias Sippel wird wohl auch in der kommenden Saison in Diensten des 1. FC Kaiserslautern stehen. Die "Bild" berichtete, dass Trainer Marco Kurz mit zwei starken Torhütern plant. Sippel hatte am 26. Spieltag seinen Stammplatz an den 20-jährigen Kevin Trapp verloren, der fortan überzeugte. Vor Sippels Urlaub soll Kurz dem 22-Jährigen in einem Gespräch aber versichert haben, dass beide Torhüter mit gleichen Chancen auf die Nummer eins in die Vorbereitung zur neuen Spielzeit starten.

Die Abschlusstabelle der Bundesliga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung