Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke: 28-Millionen-Angebot für Neuer

Von SPOX
Manuel Neuer soll aus Schalker Sicht auch im kommende Jahr noch bei S04 spielen
© Getty

Der FC Schalke 04 will Manuel Neuer nun offenbar doch unbedingt halten. Clemens Tönnies plant angeblich, seiner Nummer eins ein neues Vertragsangebot vorzulegen. Derweil gibt es neue Namen um mögliche Nachfolger.

Eigentlich schien klar, dass Manuel Neuer nach dieser Saison vom FC Schalke 04 zum FC Bayern wechseln wird. Man habe mit den S04-Verantwortlichen vereinbart, bis zum Pokalfinale keine Statements zu Neuer mehr abzugeben, erklärten die Bayern-Bosse zuletzt.

Das Pokalfinale ist seit Samstag Geschichte, Vollzug in Sachen Neuer-Transfer wurde bislang allerdings noch nicht vermeldet. Stattdessen kämpft Schalke offenbar weiter darum, seine Nummer eins zu halten.

28 Millionen für vier Jahre

Unmittelbar nach dem Pokalendspiel hatte Klub-Boss Clemens Tönnies betont: "Ich bin strikt gegen einen Transfer. Ich lasse Manuel Neuer nicht so einfach gehen." Wie die "Bild" berichtet, will Tönnies seinem Keeper nun sogar ein neues Vertragsangebot machen. Die Rahmendaten: Vier Jahre, bei einem jährlichen Gehalt von sieben Millionen Euro.

Causa Neuer: Schalker Aufsichtsrat tagt am 30. Mai

Durch den in der vergangenen Woche abgeschlossenen Deal mit Hauptsponsor Gazprom (80 Millionen Euro bis 2017) ist wieder Geld in der Schalker Kasse.

Neuer selbst hält sich mit Aussagen in der Öffentlichkeit zurück. Die Entscheidung über einen möglichen Wechsel Neuers soll in einer Sondersitzung des Schalker Aufsichtsrates fallen.

Rangnick: Treffen mit Fährmann

Derweil kursieren täglich neue Namen für die Neuer-Nachfolge. Neben Ron-Robert Zieler (Hannover), Oliver Baumann (Freiburg) und Maarten Stekelenburg (Amsterdam) sollen laut "Kicker" nun auch Lauterns Kevin Trapp und Frankfurts Ralf Fährmann Kandidaten sein.

Mit dem Eintracht-Keeper soll sich Schalke-Coach Ralf Rangnick bereits zu einem Gespräch getroffen haben.

Alle News zum FC Schalke

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung