Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV lässt van Nistelrooy nicht ziehen

Von SPOX
Ruud van Nistelrooy hat offenbar ein Angebot von Real Madrid vorliegen
© Getty

Ruud van Nistelrooy hat offenbar ein Angebot von Real Madrid und will den Hamburger SV deshalb sofort verlassen. Die Norddeutschen lassen den Niederländer allerdings nicht ziehen.

Kurz vor dem Rückrundenstart geht es beim Hamburger SV nochmal hoch her. Der Grund: Ruud van Nistelrooy.

Der Niederländer soll laut Aussage des Chefredakteurs von "Voetbal international" am Freitagabend damit gedroht haben, vorzeitig aus dem Teamhotel des HSV abzureisen und nicht am Spiel bei Schalke 04 teilzunehmen.

Van Nistelrooy droht HSV

Dem 34-Jährigen soll nach einem Bericht des "Kicker" und der "Bild" ein Angebot von Real Madrid vorliegen. "Wenn Ihr mich nicht nach Madrid ziehen lasst, dann werde ich nie mehr für den HSV auflaufen", wird van Nistelrooy zitiert.

Demnach sollen die Königlichen den Angreifer, der schon zwischen 2006 und 2010 das Real-Trikot trug, noch in der Winterpause nach Madrid zurückholen wollen.

Real-Fans wollen van Nistelrooy

Wie die "Bild" berichtet, soll der HSV das Angebot allerdings abgelehnt haben, um die angepeilten Saisonziele noch zu erreichen. Daraufhin soll van Nistelrooy wutentbrannt sein Hotelzimmer verlassen haben, berichtet das Blatt.

Real ist derzeit auf der Suche nach einem Angreifer, da Gonzalo Higuain nach einer Bandscheiben-OP bis zum Saisonende ausfallen wird.

Laut einer Online- Befragung der spanischen Zeitung "Marca" sprachen sich 82 Prozent für eine Rückkehr von van Nistelrooy aus. Laut "AS" ist Real allerdings nicht gewillt, eine Ablöse zu bezahlen.

HSV und Sammer - was läuft da?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung