Cookie-Einstellungen
Fussball

Die Baustellen der Bundesligisten

Von Daniel Börlein
Felix Magath steht mit Schalke 04 derzeit im Tabellenkeller
© Getty

Drei Spieltage sind es noch bis zum Ende der Hinrunde. Doch schon jetzt sehen sich alle 18 Bundesliga-Klubs nach möglichen Verstärkungen für die Rückrunde um und überlegen, wer im neuen Jahr nicht mehr gebraucht wird. Wo besteht beim welchem Klub Bedarf? Wer ist im Gespräch? Und welche Spieler dürfen oder wollen gehen?

Borussia Mönchengladbach

Wo besteht Bedarf? Es fehlt ein starker Backup für die beiden Außenverteidiger Daems und Levels bzw. jemand, der ihnen Druck macht. In der Abwehrmitte ist fraglich, wie schnell Dante und Brouwers nach langer Pause und geplanter Rückkehr im Januar zu alter Form finden. Den Ersatzleuten Anderson und Callsen-Bracker fehlen Konstanz und Klasse. Im defensiven Mittelfeld wäre ein erfahrener Abräumer eine sinnvolle Ergänzung zu Bradley und Marx.

Wer ist im Gespräch? Geld für Neuzugänge ist da, die Borussia will aber noch die restlichen Hinrundenspiele und die daraus resultierende Tabellenkonstellation abwarten, bevor investiert wird. Göteborgs Innenverteidiger Sigurdsson (24) soll auf der Liste stehen. Genauso Juves Salihamidzic. Der australische Außenbahnspieler Lecki (19, Adelaide) ist wohl erst ein Kandidat für den Sommer.

Wer soll/darf gehen? Keeper Bailly ist nach seiner Degradierung unzufrieden und denkt an eine Rückkehr nach Belgien, darf aber im Winter nicht gehen. Gleiches gilt für Dante, der zuletzt Wechselabsichten äußerte. Callsen-Bracker hat trotz seines Einsatzes in Dortmund keine Perspektive. Auch Meeuwis und Stalteri können gehen. Sturm-Youngster Bäcker wäre ein Kandidat für ein Ausleihgeschäft.

Wer ist wo im Gespräch, wer wechselt wohin? Das alles täglich in Rund um den Ball

VfB Stuttgart

Wo besteht Bedarf? Quantitativ ist der Kader ausreichend besetzt, auch die Namen klingen nicht so schlecht. Aber: Mit Ausnahme von Ulreich, Träsch und mit Abstrichen Boka hat bislang noch kein Akteur über einen längeren Zeitraum überzeugt. Auf den offensiven Außenbahnen und im Sturm ist noch viel Luft nach oben. Die Problemposition bleibt nach wie vor rechts hinten.

Wer ist im Gespräch? Bobic bestätigte bereits, dass sich der VfB nach Winterverstärkungen umschaut. Gut sieht es bei Augsburgs Traore (Keller: "Mit ihm sind wir schon sehr weit.") aus, der allerdings noch mindestens zwei Monate ausfällt. Heiße Kandidaten sind auch Abwehrspieler Welinton (21, Flamengo) und Angreifer Okazaki (24, Shimizu S-Pulse). Bislang nur Gerüchte gibt es um Petersen (Cottbus), Bartulovic (Dnjepropetrowsk) und Oviedo (Kopenhagen).

Wer soll/darf gehen? Elson, der nach seiner Knieverletzung wieder fit ist, hat keine Zukunft mehr beim VfB. Boulahrouz kommt auch in seiner dritten Saison in Stuttgart nicht über die Reservisten-Rolle hinaus und dürfte deshalb gehen. Ähnlich sieht es bei Pogrebnjak aus, dessen Berater zuletzt mit Angeboten aus England kokettierte. Kommt ein Verein, ist der VfB gesprächsbereit. Die bislang enttäuschenden Neuzugänge Bah und Camoranesi bekommen dagegen wohl noch ein Halbjahr auf Bewährung.

1. FC Köln

Wo besteht Bedarf? Keeper Mondragon verabschiedet sich im Winter womöglich nach New York, Varvodic fehlt (noch) die Klasse für die Bundesliga. Ein neuer Torwart ist deshalb fast Pflicht. Ebenso wie mindestens ein Außenverteidiger. Brecko ist links wie rechts nicht mehr als solide, aber dennoch konkurrenzlos, Ehret (links) offensiv besser aufgehoben. In der Innenverteidigung wird's düster, wenn Geromel und/oder Mohamad ausfallen. Im offensiven Mittelfeld fehlt ein torgefährlicher Mann, der das Spiel in die Hand nehmen kann.

Wer ist im Gespräch? Solange kein Nachfolger für Manager Meier gefunden ist, wird sich wohl nichts tun. Dennoch werden bereits Neuzugänge gehandelt. Fürs Tor gelten Bielefelds Eilhoff und der Ex-Kölner Pröll (vereinslos) als Kandidaten. In England wird über ein mögliches FC-Interesse an West Hams Abwehrspieler Spector (24) spekuliert. Hajnal (Dortmund), Dejagah (Wolfsburg) und Braga (27, Rio Ave) sind fürs Mittelfeld im Gespräch.

Wer soll/darf gehen? Falls ein neuer Keeper gefunden wird, bekommt Mondragon die Freigabe. Schnell wieder loswerden würde man gerne auch die beiden Neuzugänge Giannoulis und Andrezinho, die bislang komplett enttäuschten. Ionita bekommt dagegen wohl noch eine Chance. Völlig aussichtslos ist die Situation für Ishiaku, der von der Gehaltsliste runter soll. Bei Chihi stehen die Zeichen auf Trennung - spätestens im Sommer.

Wer wird Meister, wer steigt ab? Hier geht's zum Tabellenrechner

FC Schalke 04

Wo besteht Bedarf? Die Defensive - das 0:5 in Lautern außen vor gelassen - hat sich zuletzt stabilisiert. Kann Hoogland endlich spielen, gibt es auf rechts eine geeignete Alternative zu Uchida. Links sehnt man die Rückkehr von Pander herbei. Scheitert sein Comeback, braucht S04 jemanden, der Schmitz dauerhaft Druck macht. Dringender Handlungsbedarf besteht im defensiven Mittelfeld: Matip ist außer Form, Moritz verletzt, Jones suspendiert, Rakitic vor dem Absprung und Kluge nur Durchschnitt. Mindestens ein Neuer muss her. Und: Für die linke Offensivseite hat Magath noch immer keine dauerhafte Lösung gefunden.

Wer ist im Gespräch? Vor einigen Wochen erklärte Magath, im Winter nicht unbedingt nachbessern zu wollen. Das 0:5 in Kaiserslautern hat seine Meinung nun aber womöglich geändert. Die Kandidatenliste ist bislang allerdings noch überschaubar. Fürs defensive Mittelfeld wird Zagreb-Youngster Ademi gehandelt, für die linke Außenbahn Ajax' Emanuelson (24). Das Gerücht um ein angebliches Interesse an Barca-Abwehrmann Milito ist dagegen verstummt.

Wer soll/darf gehen? Noch immer ist Schalkes Kader extrem aufgebläht, weshalb im Winter abgespeckt werden soll. Die ausgemusterten Sarpei, Jones und Baumjohann scheinen keine Zukunft mehr zu haben. Ziemlich perspektivlos ist die Situation auch für Plestan, Deac und Jendrisek. Sie alle dürften bei einem entsprechenden Angebot wohl gehen. Escudero, Pliatsikas, Kenia und Gavranovic bekommen dagegen noch eine Chance. Ausgeschlossen ist auch nicht, dass Rakitic, dessen Vertrag im Sommer endet, schon im Winter den Verein verlässt.

Teil 2: St. Pauli bis Nürnberg

Teil 3 und 4 zu den Baustellen der Bundesligisten gibt's am Freitag

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung