Cookie-Einstellungen
Fussball

Völler will um Kroos "kämpfen"

SID
Soll auch in den nächsten Jahren für Bayer jubeln: Toni Kroos
© sid

Bayer Leverkusen will U-21-Nationalspieler Toni Kroos unbedingt halten. Sportchef Rudi Völler kündigte an, "alles zu versuchen", um die Bayern-Leihgabe an die Werkself zu binden.

Rudi Völler will alles daransetzen, um Jungstar Toni Kroos über das Saisonende hinaus an Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen zu binden.

"Wir werden um Toni kämpfen, damit er mindestens noch ein Jahr bei uns dranhängt", sagte der 49 Jahre alte Bayer-Sportchef in der "Sport Bild".

Leihvertrag endet im Juni 2010

Der Kroos-Leihvertrag des Werksklubs mit Rekordmeister Bayern München endet am 30. Juni 2010. Am kommenden Sonntag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) treffen der FC Bayern und Bayer aufeinander.

"Ich habe absolutes Verständnis für Bayern, dass sie ihn zurück wollen. Aber wir versuchen alles", äußerte der Weltmeister von 1990, Kroos habe in Leverkusen die besseren Entwicklungsmöglichkeiten.

Völler: "Das Leihgeschäft hat sich doch schon jetzt gelohnt für alle Beteiligten: für Bayern, für Bayer und für Kroos."

Der 90-malige Nationalspieler dementierte zudem nochmals Spekulationen, Bayer werde Nationalkeeper Rene Adler am Saisonende veräußern: "Um unser Level zu halten, können wir Rene Adler nicht verkaufen."

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung