Cookie-Einstellungen
Fussball

Wolfsburg will die Wende

Von SPOX
Obafemi Martins wechselte für 10,5 Millionen Euro von Newcastle United zum VfL Wolfsburg
© Getty

Wolfsburg kommt noch nicht in die Gänge. Vor allem in der Offensive herrscht Flaute. Statt Dzeko könnte ein Neuzugang in der Startelf stehen. Gegner Leverkusen will den besten Saisonstart der Geschichte fortsetzen. Bei Bayern steht ein Fragezeichen hinter Ribery. Die Vorschau zum 5. Spieltag.

Nur Tabellenplatz sieben: Wolfsburg hat den Ligastart verpatzt. Vor allem die hochgelobte Offensivabteilung lahmt noch: Nur sieben Tore nach vier Spielen sind zu wenig für den Meister.

Mit Leverkusen wartet am Samstag ein schwerer Gegner auf die Wölfe (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY). Coach Veh könnte statt Edin Dzeko Neuzugang Obafemi Martins in der Startelf bringen. Nach der 0:3-Klatsche gegen Bayern ist Wiedergutmachung angesagt.

Gegner Bayer Leverkusen wittert allerdings die Chance: "Wolfsburg steht unter Druck. Meine Mannschaft kann sich an sehr starken Gegnern hochziehen", erklärte Trainer Jupp Heynckes.

Bilanz spricht gegen Bayer

Mit einem Sieg könnte Bayer nach dem besten Start der Vereinsgeschichte vorerst die Tabellenführung übernehmen. Ein Erfolgsgarant ist das Abwehrbollwerk der Leverkusener.

Nur drei Gegentore kassierten die Rheinländer bislang. Lediglich neun zugelassene Torschüsse des Gegners sind Ligaspitze. Harte Zeiten also für den flauen Wölfe-Sturm.

Die Bilanz spricht allerdings gegen einen Auswärtssieg: Nur mickrige sieben Zähler aus zwölf Partien entführte Bayer aus Wolfsburg.

Borussia Dortmund - Bayern München (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Die Dortmunder Bilanz gegen Bayern liest sich gut: Nur eines der vergangenen sieben Heimspiele ging verloren. BVB-Coach Klopp will "mit brutaler Leidenschaft versuchen, die Sensation zu schaffen."

Bayern will an die starke Leistung in Wolfsburg anknüpfen, muss aber wohl auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose ist noch immer nicht fit. Miroslav Klose wird gar nicht erst mitreisen, sondern ein Aufbauprogramm absolvieren. Trainer Louis van Gaal hat "die Statistiken beobachtet" und erwartet einen "schwierigen Gegner".

1899 Hoffenheim - VfL Bochum (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

In der vergangenen Saison siegten die Bochumer überraschend mit 3:0 bei 1899. Dreifach-Torschütze Stanislav Sestak will das Kunststück wiederholen. Bislang hat Bochums Lebensversicherung aus der letzten Spielzeit erst einen Treffer auf dem Konto.

Hoffenheim fuhr am vierten Spieltag den ersten Saisonsieg ein und muss sich enorm steigern, um an alte Leistungen anzuknüpfen. Beide Teams haben die Punkte nach schwachem Start dringend nötig.

SC Freiburg - Eintracht Frankfurt (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Freiburg will gegen die noch ungeschlagenen Hessen den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Frankfurt erwischte einen guten Saisonstart mit drei Remis und einem Sieg.

Nach der Keeper-Misere steht Oka Nikolov als einzig gesunder Keeper im Eintracht-Kasten. Als Ersatz-Torwart sitzt ein Jugendspieler auf der Bank. Freiburg wartet seit Januar 2005 auf einen Dreier in der Bundesliga.

FSV Mainz 05 - Hertha BSC (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Die große Frage: Wer hütet den Mainzer Kasten? Werden Müller oder Wetklo nicht rechtzeitig fit, wird U-23-Torhüter Kleinheider auflaufen. Die Pleite in Gladbach sorgte für Ernüchterung bei den euphorischen Mainzern.

Da kommt die Hertha genau richtig zur Rehabilitation. Der Hauptstadtklub kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge und muss zudem noch auf Kapitän Friedrich verzichten. Sollte Herthas Bester Gojko Kacar nicht rechtzeitig fit werden, droht dem Hauptstadtklub die dicke Krise.

1. FC Nürnberg - Mönchengladbach (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Nürnberg spielt seit Saisonbeginn gegen den Abstieg. Gladbachs unerwarteter Höhenflug hält an, derzeit Platz fünf. Die Neuzugänge Bobadilla und Juan Arango präsentieren sich bislang prächtig, auch wenn Logan Baillys Ausfall schmerzt.

Fohlen-Coach Frontzeck erwartet kein leichtes Spiel: "Sie stehen nach zwei Niederlagen unter Druck. Ob sie vor ausverkauftem Haus in der Defensive auf uns warten, das weiß ich nicht." Der 1. FCN will endlich den ersten Saisonsieg einfahren, was ohne den gesperrten Kapitän Andreas Wolf nicht einfach wird.

Hamburger SV - VfB Stuttgart (17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Zwölf Treffer hat der HSV bereits auf dem Konto - Ligaspitze. Doch nach dem Kreuzbandriss von Paolo Guerrero muss Trainer Bruno Labbadia in der Offensive umstellen. "Das ist ein schwerer Schlag für uns. Paolo war eines unserer Schwergewichte", sagte der Coach. Neuzugang Marcus Berg wird an seiner Stelle auflaufen. Bei einem Sieg winkt der beste Bundesliga-Start der HSV-Geschichte.

Auf der Gegenseite kann Markus Babbel personell aus den Vollen schöpfen. Ein torloses Unentschieden ist nicht zu erwarten: Das gab es zuletzt vor mehr als acht Jahren. Mit Frank Rost und Jens Lehmann stehen die beiden einzigen Keeper auf dem Platz, die ein Tor aus dem Spiel heraus erzielt haben.

Die voraussichtlichen Aufstellungen zum 5. Spieltag

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung