Cookie-Einstellungen
Fussball

Leverkusens Gekas verhandelt mit Espanyol

SID
Bald in Barcelona? Theofanis Gekas (r.) steht angeblich kurz vor einem Wechsel zu Espanyol
© Getty

Stürmer Theofanis Gekas von Bundesligist Bayer Leverkusen steht in Verhandlungen über einen Wechsel zu Espanyol Barcelona.

Wie spanische Medien übereinstimmend berichten, war der Berater des Griechen, Paul Koutsouliakos, bereits in Barcelona, um mit dem Klub über einen Transfer in der Winterpause zu sprechen.

In den Gesprächen habe man sich schon sehr weit angenähert. Angeblich wollen die Spanier zwei Millionen Euro Ablöse für Gekas zahlen, der in Leverkusen keinen Stammplatz hat.

Bayer Leverkusen: Zum Kader geht's hier

Neururer will Hashemian: Vahid Hashemian kann den VfL Bochum noch im Winter verlassen. Nach einer schwachen Hinrunde mit vielen Verletzungen und keinem einzigen Treffer flog er wegen seiner öffentlichen Kritik an Trainer Marcel Koller zuletzt sogar aus dem Kader. "Wenn es ein Angebot gibt und er weg will, müssen wir reden", sagte nun VfL-Manager Thomas Ernst.

Einen Interessenten jedenfalls gäbe es bereits für den 32-Jährigen: Peter Neururer würde Hashemian gerne zum MSV Duisburg holen: "Das wäre fantastisch. Bei mir würde Vahid aufblühen. Er hat die eingebaute Torgarantie." Tatsächlich spielte Hashemian sowohl in Bochum als auch in Hannover bereits unter Neururer - und erlebte dabei seine beste Zeit. Bilanz: 38 seiner 42 Tore schoss der Iraner unter Neururer als Trainer.

Krzynowek statt Buckley: Nachdem die Rückholaktion von Delron Buckley nach Bielefeld nun offenbar endgültig gescheitert ist, sucht die Arminia nach Alternativen für die linke offensive Seite. Heiße Kandidaten sind die Wolfsburger Vlad Munteanu und Jacek Krzynowek, die bei Felix Magath nicht mehr zum Zug kommen.

"Krzynowek ist ein interessanter Spieler, aber wir haben noch keine Gespräche mit ihm geführt", sagt Bielefelds Manager Detlev Dammeier. Die größte Hürde wäre wohl die hohe Gehaltsforderung des 32-jährigen Polen. Krzynowek verdient zurzeit rund 1,2 Millionen Euro im Jahr - und will bei einem Wechsel offenbar nicht auf Geld verzichten.

Munteanu dagegen würde finanziell wohl Abstriche machen, dem 27-Jährigen aber fehlt nach etlichen Verletzungen jegliche Spielpraxis. Dammeier: "Es gab ein Gespräch mit seinem Berater. Mehr aber noch nicht. Wir arbeiten hart daran, demnächst einen Neuzugang zu präsentieren."

Shao von Cottbus nach England? Energie Cottbus will im Winter seinen Kader ausdünnen - und verstärken. Drei Spieler sollen kommen, vier sollen gehen: Dimitar Rangelov, Igor Mitreski, Christian Müller und Jiayi Shao. Problem: Nur für den 28-jährigen Chinesen liegt ein Angebot vor. Der englische Zweitligist Birmingham will Shao, laut Informationen der "Bild", angeblich verpflichten.

Der Spieler selbst jedenfalls hätte nichts dagegen. Shao: "Ich möchte wieder öfter spielen und würde mich gerne verändern."

News, Transfers, Gerüchte: Die Winterfahrpläne der Bundesligisten

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung