Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV gewinnt ohne van der Vaart gegen Juve

SID
HSV, Turniersieg, Emirates Cup
© Getty

London - Ohne seinen umworbenen Kapitän Rafael van der Vaart hat Bundesligist Hamburger SV sein zweites Spiel des Emirates Cups in London mit 3:0 (1:0) gegen Juventus Turin gewonnen.

Stürmer Paolo Guerrero nutzte in der 19. Minute einen Traumpass von Jerome Boateng, Ivica Olic (90.+2., 90.+3) legte mit einem Doppelpack in der Schlussphase nach.

"Juve ist ein ganz angenehmer Gegner für uns", sagte HSV-Teammanager Bernd Wehmeyer, der vor 25 Jahren gegen die Italiener in Athen den Europapokal der Landesmeister gewonnen hatte.

Zuvor rettete Interimskapitän Frank Rost mit exzellenten Paraden den Erfolg der Hanseaten. HSV-Trainer Martin Jol hatte van der Vaart wegen des Wechseltheaters mit Real Madrid das ganze Wochenende aus dem Kader gestrichen.

 

Hamburg ist Turniersieger

Trotz des Hick-Hacks um seinen Mittelfeld-Star konnte sich HSV-Coach Jol über den Turniersieg freuen.

Da Madrid das letzte Spiel gegen Arsenal London mit 0:1 verlor, schaffte der HSV in der Endabrechnung noch den Sprung an die Spitze.Am Vortag hatten die Hanseaten mit 1:2 gegen Real Madrid verloren. Ab dem 4. August beginnt in Hamburg die Vorbereitung auf die Pokalpartie am 9. August beim FC Ingolstadt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung