Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankfurt kauft Franzosen Bellaid

SID

Frankfurt/Main - Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich mit dem 22 Jahre alten Franzosen Habib Bellaid verstärkt. Der U-21-Nationalspieler Frankreichs unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2012.

Wie Vorstandschef Heribert Bruchhagen mitteilte, ist die Ablösesumme für den Innenverteidiger auf 2,5 Millionen Euro festgesetzt worden.

Bellaid kommt vom französischen Erstliga-Absteiger Racing Straßburg und hat 46 Einsätze in der League 1 hinter sich.

Der Sohn eines Tunesiers reist bereits mit der Eintracht in ein einwöchiges Trainingslager nach Tirol.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung