Cookie-Einstellungen
Fussball

Lahm bald im Barca-Trikot?

Von SPOX
© Imago

München - Vor kurzem lehnte Philipp Lahm eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2009 laufenden Vertrages beim FC Bayern München ab. Er wolle auf Dauer in einer Mannschaft spielen, die "jedes Jahr die Champions League gewinnen kann", sagte der Nationalspieler, "Barcelona, Real Madrid und Chelsea können das."

Offenbar hat sich Lahm bereits für einen der drei Verein entschieden. Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, haben sich der FC Barcelona und Lahm über einen Wechsel im Juni 2009 geeinigt. 

Auch ein Transfer am Ende der laufenden Saison ist nicht auszuschließen, würde die Katalanen aber zirka 15 Millionen Euro kosten. Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge würde Lahm aber gerne behalten. "Wir sind grundsätzlich daran interessiert, dass Philipp bei uns bleibt", sagte Rummenigge.

Bereits 2005 hatte Barca Lahm am Haken, der damalige Stuttgarter entschied sich aber für eine Rückkehr zum FC Bayern, wo er ausgebildet wurde. 

Ismael will weg

Neben Lahm könnte ein weiterer Defensivspieler den deutschen Rekordmeister bald verlassen. "Valerien Ismael hat erklärt, dass er im Winter weg will", erklärte FCB-Manager Uli Hoeneß.

Bayern will dem Franzosen, der sich im August 2006 das Schien- und Wadenbein gebrochen hatte und seither um den Anschluss kämpft, keine Steine in den Weg legen. Wir würden das wohl auch bewilligen", sagte Hoeneß.

Kommt Breno im Winter?

Offenbar hängt Ismaels Wechsel nur noch davon ab, ob die geplante Verpflichtung des 18-jährigen Breno zustande kommt. Das Innenverteidiger-Talent vom brasilianischen Meister FC Sao Paulo soll 14 Millionen Euro kosten.

Rummenigge und Hoeneß bestätigten das Interesse an Breno, dementierten aber eine Einigung. In den kommenden Wochen könnte der Transfer perfekt gemacht werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung