6:3 nach 0:3: Irres Spiel zwischen dem SV Sandhausen und Jahn Regensburg

SID
Burcu-Sandhausen-1600
© getty

Fünf Tore nach 15 Minuten, eine schnelle 3:0-Führung verspielt: Fußball-Drittligist Jahn Regensburg muss nach einer denkwürdigen Begegnung um Platz eins in der 3. Fußball-Liga bangen. Regensburg verlor das Duell der Zweitligaabsteiger beim SV Sandhausen mit 3:6 (3:3) und kann am Sonntag von Dynamo Dresden überholt werden. Die Sachsen gastieren bei Erzgebirge Aue.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

Dabei sah zunächst alles nach einem souveränen Auswärtssieg aus. Regensburg legte durch die Treffer von Noah Ganaus (3.), Christian Viet (8.) und Dominik Kother (11.) einen Blitzstart hin.

Doch die Führung gab den Gästen keine Sicherheit. Sandhausen glich durch Patrick Greil (13.), Yassin Ben Balla (15.) und Livan Burcu (38.) noch vor der Pause aus. Greil (60.), Burcu (68.) und David Otto (82., Foulelfmeter) drehten die Begegnung komplett.

Aufsteiger SSV Ulm festigte derweil Relegationsplatz drei. Der ehemalige Bundesligist setzte sich im Verfolgerduell bei Rot-Weiss Essen mit 2:0 (0:0) durch. Dennis Chessa (65.) und Felix Higl (81.) trafen für Ulm.

Artikel und Videos zum Thema