Cookie-Einstellungen
Fussball

Alternative Fußball-Jahresvorschau: #missionglückaufstieg mit Wübbenhorst und Gunnersaurus

Von David Kreisl
2020 war schlimm - 2021 wird's auch. Vor allem für Schalke.

2020 war schlimm - 2021 wird's auch. Vor allem für Schalke. Rummenigge plant die Super Bundesleague, Dietmar Hopp schafft's auf einen Schal und Union dominiert. Ach ja: Sane wird ausgewechselt. Eine Jahresvorschau, die nicht immer zu 100 Prozent stimmen muss.

 

Januar

Weil Schalke den Schwung aus dem DFB-Pokal-Sieg (Pokal hat seine eigenen Gesetze) gegen Regionalligist Ulm nicht mitnehmen kann, knackt Königsblau am 17. Januar um 19:51 Uhr Tasmania Berlins Rekord und ist offiziell die schlechteste Bundesligamannschaft aller Zeiten. Die Familie des verstorbenen Papst Johannes Paul II. gibt dessen Ehrenmitgliedschaft zurück.

In Barcelona wird Ende des Monats ein neuer Präsident gewählt. Weil Lionel Messi von keinem der Kandidaten so wirklich überzeugt ist - nicht einmal vom kurzfristig zum Feld gestoßenen, mit seinem großen Schnauzer und extravaganten Hut auffallenden Bosep "Beppo" Jartomeu - beschließt der Argentinier, es wie auf dem Platz handzuhaben und es einfach selbst zu machen. Und zwar alles. Als Spielertrainer und Präsident wirft er die halbe Mannschaft raus, macht Antoine Griezmann eine superschöne Hochsteckfrisur, stellt sich als Rechtsverteidiger auf und führt Barca ungeschlagen noch zur Herbstmeisterschaft.

Februar

Weil es - Zitat Schalke-Finanzchefin Christina Rühl-Hamers - "jetzt eh schon egal" ist, leiht sich Schalke noch ein paar Milliönchen vom Staat Nordrhein-Westfalen (Armin Laschet: "Gib ihm!") und setzt am Deadline-Day zu einem spektakulären Hail Mary an: Mesut Özil kommt zurück! Und auf dessen ausdrücklichen Wunsch auch der Gunnersaurus. Schon zwei Spiele später gibt es das Wunder: Der Gunnersaurus gewinnt einen Ball im Mittelfeld und bedient Özil, dessen Hereingabe ein Eigentor von Nico Schlotterbeck erzwingt. Schalke gewinnt gegen den haushohen Favoriten Union! Ist das die Wende?

Wintermeister, Herbstmeister - Klubweltmeister: Der FC Bayern ist auch 2021 nicht zu stoppen, geht aber schon im Februar wieder auf dem Zahnfleisch. Wegen diverser Blessuren hat Hansi Flick vor dem Finale gegen den al-Duhail Sports Klub mit Marc Roca genau einen vollkommen fitten defensiven Mittelfeldspieler. Die Doppelsechs besetzen folgerichtig Douglas Costa und Niklas Süle. Beim Stand von 2:1 für die Bayern wechselt Flick in der 80. Minute Leroy Sane ein - und in der 87. wieder aus. "Alle anderen sind unverzichtbar", erklärt Flick. Sane: "Das kenne ich mittlerweile so."

März

Der BVB startet schwach in die Rückrunde, doch nachdem Dan-Axel Zagadou mit einer Monstergrätsche in der vierten Minute der Nachspielzeit das 0:1 gegen die Bayern verhindert, steigt der Verteidiger zum Fanliebling auf. Zagadou spielt plötzlich wie von einem anderen Stern, der Fangesang "Wegen dir hat Bürki seine Ruh' - Dan-Axel Zagadou!" wird von Marius Müller-Westernhagen vertont und steht im März auf Nummer eins der Spotify-Charts. Die L'Equipe berichtet von einem 95-Millionen-Angebot von PSG.

Erstmals nach der 0:6-Demütigung gegen Spanien trifft sich das DFB-Team wieder. Löw spricht in der Causa Müller/Boateng/Hummels abermals ein Machtwort: Die drei kommen wahrscheinlich nicht zurück, nur im Notfall. Rumms. Der Bundestrainer sieht sich nach zwei kurzfristig anberaumten Testspielen gegen Andorra (3:0!) und die eigene U21 (1:1) in seinem Weg bestätigt.

April

Trainerwechsel auf Schalke. Die Knappen wollen einen letzten Impuls gegen den Abstieg setzen, Naldo übernimmt als Nachfolger von Christian Gross. Sein Co-Trainer: Gerald Asamoah. Auch bei der Hertha muss Coach Bruno Labbadia gehen, nachdem der Big City Klub immer weiter in den Abstiegskampf rutscht. "Er zieht die Mannschaft runter", heißt es in einem Kommuniqué des Klubs über den schönen Bruno. Mit Lucien Favre kommt ein Trainer, der die internationalen Ambitionen der Berliner verkörpert. Endlich.

Die Bayern ziehen wenige Tage nach der vorzeitigen Meisterschaft ins Halbfinale der Champions League ein. Auf dem anschließenden Bankett nach dem Rückspiel gegen Juve verschüttet eine Kellnerin aus Versehen Karl-Heinz Rummenigges Rotwein. Da der Bayern-Boss die Bedienung aufgrund ihrer Hautfarbe nicht direkt in den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen einordnen kann, gibt sich Rummenigge im Vorwort des nächsten Klubmagazins nachdenklich: "Was wäre eigentlich passiert, wenn es umgekehrt passiert wäre - hätten wir dann wieder eine Rassismus-Debatte?"

Mai

Union Berlin steht schon vor dem letzten Spieltag als Tabellendritter fest. Neuer Rekord: 49 der 72 Saisontore erzielen die Eisernen nach Eckbällen. Der verletzte Max Kruse feiert am letzten Spieltag gegen Leipzig in der Forsthausloge im Stadion angemessen mit Shisha und Nutten. Vom Ordnungsamt Berlin gibt's wegen Nichteinhaltens der Corona-Abstandsregeln ein Bußgeld von 2,70 Euro. Den Umweg über die Champions-League-Quali muss der VfB machen, Dortmund rutscht trotz einer flammenden Rede von Kapitän Reus vor dem Saisonfinale ("Wer mag, kann sich gerne anstrengen") noch auf Rang fünf ab.

Die Hertha rettet sich in der Relegation gegen Osnabrück (1:1, 0:0), runter müssen Mainz und Schalke. Für Königsblau kommt's sogar noch übler: Die Özil- und Sauriermillionen gepaart mit dem Abstieg sind zu viel, Schalke ist bankrott und muss in die Regionalliga West zwangsabsteigen.

Juni

Die Europameisterschaft hat sich aus deutscher Sicht rasch erledigt. Gegen Frankreich und Portugal setzt es zwei krachende Niederlagen. Löw, der wegen kurzfristiger Ausfälle in der Innenverteidigung noch Stefan Bell und Felix Götze nachnominiert hat, lobt die Entwicklung, seine junge Mannschaft habe es "trotzdem gut gemacht". Weil es im abschließenden Gruppenspiel gegen Ungarn einen 2:1-Achtungserfolg gibt (Tore: Mario Götze, Ridle Baku), zeigen sich Bierhoff und weite Teile des DFB-Präsidiums zufrieden. In Frankfurt wir ad hoc ein neues Arbeitspapier bis 2032 aufgesetzt, doch dann kommt es zum großen Knall. Der von DFB-Präsident Keller neu angeheuerte Chefstratege und Berater Jürgen Klinsmann bescheinigt Löw einen "geringen Mehrwert". "Bei aller Liebe zu die Mannschaft, aber das gebe ich mir sicher nicht", badelt Löw grantig und tritt zurück, Bierhoff installiert Manuel Baum als Nachfolger.

Spanien gewinnt das EM-Finale 3:0 gegen Österreich, SPOX-Redakteur Nino Duit erscheint die nächsten zwei Tage nicht zur Frühschicht.

Juli

Erling Haaland verbringt die Sommerpause mit Baumfällen im Lavsjømyrene-Målikjølen-Reservat und kommt leicht von einem Bären angeknabbert zurück. Vier Wochen Pause. Für den neuen BVB-Coach Mark van Bommel das letzte Argument, nach Zagadous Abschied Youssoufa Moukoko endlich zum Kapitän zu machen. Stefan Effenberg beschwert sich in seiner Kolumne auf t-online.de, dass der BVB immer noch nicht Mauro Icardi als Backup-Stürmer verpflichtet hat.

August

In Deutschland kehren langsam aber sicher die Fans wieder in die Stadien zurück. Die DFL tut sich mit dem Robert-Koch-Institut, der Bundesregierung und Testimonial Jens Spahn zusammen und startet einen am Ende eher ungelenken Versuch in Sachen Crossmarketing. Jeder Fußballfan, der mit einem Impfnachweis ins Stadion kommt, bekommt einen limitierten Fanschal: An einem Ende das Konterfei von Christian Drosten, am anderen das von Dietmar Hopp, in der Mitte der Spruch: "Geimpfte immer bei uns". Die Kampagne floppt und liefert eher Futter für Verschwörungstheoretiker aller Couleur. Wolfsburg-Stürmer Wout Weghorst tritt daraufhin bei einer Querdenker-Demo auf und ledert gegen Impfzwang, Bill Gates und 5G. Auf Druck des VfL entschuldigt sich der Niederländer, er habe nur einen Anreiz geben wollen, sich auch mal andere Meinungen anzuhören.

Der FC Schalke stellt sein neues Trainergespann für die #missionglückaufstieg vor: Imke Wübbenhorst und den Gunnersaurus.

September

Union bekommt in der Champions League Liverpool, Barca und Inter. Für Loris Karius gibt's schon am ersten Spieltag das Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen. Der Keeper trifft Diogo Jota beim Abwurf und verschuldet das 0:1, später lässt Karius einen harmlosen Fernschuss von Thiago durchrutschen und verschuldet einen Elfmeter. Union gewinnt 4:3, Jörg Dahlmann wittert die Gunst der Stunde und schreibt Sophia Thomalla auf Instagram an: "Kuschelnacht? ;)"

Weil sich Silas Wamangituka im Sportstudio an der Torwand so viel Zeit lässt, dass es dem ZDF den kompletten Sendeplan zerschießt, kommt es zum Handgemenge mit einem Kameramann und Katrin Müller-Hohenstein.

Oktober

Toni Kroos erzählt in seinem Podcast noch mal ganz genau, wie das damals war mit Hoeneß und den Bayern und seinem Real-Wechsel.

November

Der zum Jahresende aufhörende Rummenigge plant einen Abschied, der noch lange nachhallen soll. Er lädt nach München-Bogenhausen zum G3-Gipfel und plant mit Dortmund und Leipzig eine neue "Super Bundesleague". Neben Red Bull bieten sich Nestle und Qatar Airways als Sponsoren an, übertragen soll der neue Premium-Streamingdienst ServusTV+. Irgendwo her müsse das Geld ja kommen, sagt Rummenigge. Hans-Joachim Watzke: "Sonst kriegen wir nicht mal mehr die jungen Talente." Die restlichen 15 Bundesligavereine und der HSV verschicken eine im Ton scharfe E-Mail innerhalb der DFL-Strukturen.

Schalke gewinnt vor 62.271 Zuschauern in der Veltins-Arena mit 3:1 gegen den FC Wegberg-Beeck und ist jetzt Zweiter.

Dezember

Der neue PSG-Kapitän Zagadou wird vor Thomas Müller und Lionel Messi zum Weltfußballer gewählt. Bei der Gala wird sein Kindheitsidol Fabio Cannavaro zugeschaltet. Jürgen Klopp, der mit dem FC Liverpool aktuell auf Rang zwölf in der Premier-League-Tabelle steht, wird Welttrainer. Er grüßt bei der Preisverleihung Jose Mourinho. Der schreit ein paar Mal. Hansi Flick schaut wie Cristiano Ronaldo.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung