Cookie-Einstellungen
Fussball

Rosetti bester Schiedsrichter der Welt

SID
Roberto Rosetti ist Welt-Schiedsrichter des Jahres 2008
© Getty

Welt-Schiedsrichter 2008 ist ein Italiener. Roberto Rosetti tritt die Nachfolge von Markus Merk an. Als bester deutscher Unparteiischer landete Herbert Fandel auf Platz fünf.

Der Italiener Roberto Rosetti ist Welt-Schiedsrichter des Jahres 2008. Bei der von der internationalen Föderation für Fußball-Geschichte und -Statistik IFFHS durchgeführten Wahl setzte sich sich der 41-Jährige mit 204 Punkten vor dem Slowaken Lubos Michel (126) und dem Belgier Franck De Bleeckere (61) durch.

Rosetti leitete Ende Juni das EM-Finale in Wien zwischen Deutschland und Spanien (0:1).

Hinter dem Schweizer Massimo Busacca (60) belegte Deutschlands Spitzen-Referee Herbert Fandel (Kyllburg/47) den fünften Platz.

Vorjahressieger Markus Merk (Otterbach), der seine Karriere inzwischen beendet hat, belegte mit 21 Zählern den zehnten Platz.

Abstimmungsergebnis bei der Wahl zum Welt-Schiedsrichter 2008:

  • 1. Roberto Rosetti (Italien) 204 Punkte
  • 2. Lubos Michel (Slowakei) 126
  • 3. Frank De Bleeckere (Belgien) 61
  • 4. Massimo Busacca (Schweiz) 60
  • 5. Herbert Fandel (Kyllburg) 47
  • 6. Peter Fröjdfeldt (Schweden) 42
  • 7. Manuel Enrique Mejuto Gonzalez (Spanien) 27
  • 8. Howard Webb (England) 26
  • 9. Hector Baldassi (Argentien) 24
  • 10. Markus Merk (Otterbach) 21.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung