Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Darum zeigt RTL das Rennen beim GP von Bahrain heute nicht live im TV und Livestream

Von Marko Brkic
Max Verstappen siegte in Saudi-Arabien.

In Bahrain geht heute die Formel-1-Saison 2022 los. Bei RTL wird das Spektakel jedoch nicht zu sehen sein. Den Grund dafür liefert Euch SPOX in diesem Artikel.

Das Warten hat ein Ende. Am heutigen Sonntag, den 20. März, wird die Formel-1-Saison 2022 auf dem Bahrain International Circuit eröffnet. Das erste von insgesamt 22 geplanten Rennen startet um 16 Uhr.

Den Saisonauftakt wird heute jedoch nicht bei RTL im Free-TV zu sehen sein. Warum das so ist, erklärt Euch SPOX im Folgenden.

Formel 1: Darum zeigt RTL das Rennen beim GP von Bahrain heute nicht live im TV und Livestream

RTL darf wie im vergangenen Jahr auch in der neuen Saison vier Rennen live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Der Große Preis von Bahrain gehört jedoch nicht dazu. Die vier Rennen, die RTL in dieser Saison überträgt, sind:

  • Großer Preis der Emilia-Romagna (Imola)
  • Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)
  • Großer Preis der Niederlande (Zandvoort)
  • Großer Preis von Brasilien (Sao Paulo)

Diese vier Rennen bietet RTL auch nicht exklusiv, sondern parallel zu Sky an. Der Pay-TV-Sender besitzt nämlich auch heuer die Übertragungsrechte an allen Sessions der Motorsportkönigsklasse. Wer das Rennen in Bahrain heute also live und in voller Länge verfolgen möchte, kommt um Sky nicht herum.

Auf den Sendern Sky Sport F1 (HD) und Sky Sport UHD werden ab 14.30 Uhr Vorberichte zum Rennen angeboten. Von da an bis zum Rennende wird folgendes Personal eingesetzt:

  • Kommentar: Sascha Roos
  • Experte: Ralf Schumacher
  • Experte: Timo Glock

Zudem könnt Ihr den GP von Bahrain auch im Livestream verfolgen. Dafür wird entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket benötigt - je nachdem, ob Ihr bereits Sky-Kunde seid oder nicht.

Formel 1: Qualifying beim GP von Bahrain: Die Startaufstellung

RangNameTeamQ1Q2Q3
1Charles LeclercFerrari1:31.4711:30.9321:30.558
2Max VerstappenRed Bull1:31.7851:30.7571:30.681
3Carlos SainzFerrari1:31.5671:30.7871:30.687
4Sergio PerezRed Bull1:32.3111:31.0081:30.921
5Lewis HamiltonMercedes1:32.2851:31.0481:31.238
6Valtteri BottasAlfa Romeo1:31.9191:31.7171:31.560
7Kevin MagnussenHaas1:31.9551:31.4611:31.808
8Fernando AlonsoAlpine1:32.3461:31.6211:32.195
9George RussellMercedes1:32.2691:31.2521:32.216
10Pierre GaslyAlphaTauri1:32.0961:31.6351:32.338
11Esteban OconAlpine1:32.0411:31.782
12Mick SchumacherHaas1:32.3801:31.998
13Lando NorrisMcLaren1:32.2391:32.008
14Alexander AlbonWilliams1:32.7261:32.664
15Zhou GuanyuAlfa Romeo1:32.4931:33.543
16Yuki TsunodaAlphaTauri1:32.750
17Nico HulkenbergAston Martin1:32.777
18Daniel RicciardoMcLaren1:32.945
19Lance StrollAston Martin1.33.032
20Nicholas LatifiWilliams1.33.634

Formel 1: Das Rennen beim GP von Bahrain heute im Liveticker

SPOX bietet mit dem Liveticker eine weitere Möglichkeit, das Rennen beim GP von Bahrain live zu verfolgen. Damit wisst Ihr stets darüber Bescheid, wer in Führung ist, wer wann in der Boxengasse ist, wer ausgeschieden ist und noch mehr.

Hier geht es zum Liveticker für das Rennen in Bahrain.

Formel 1: Darum zeigt RTL das Rennen beim GP von Bahrain heute nicht live im TV und Livestream - Sebastian Vettel nicht am Start

Sebastian Vettel ist raus - und Nico Hülkenberg gibt sein nächstes Comeback: Ex-Weltmeister Vettel ist unmittelbar vor dem Saisonstart der Formel 1 positiv auf Corona getestet worden und verpasst deshalb den Auftakt in Bahrain. Sein Cockpit bei Aston Martin übernimmt am Sonntag der deutsche Routinier Hülkenberg. Das gab der Rennstall am Donnerstag bekannt.

"Mir geht es soweit gut und ich werde jetzt alles dafür tun, so schnell wie möglich wieder ins Auto zurückkehren zu können", teilte Vettel über seine Homepage mit: "Ich drücke dem Team und Nico die Daumen." Der 34-Jährige war gar nicht erst nach Bahrain gereist, der Test erfolgte noch in seiner Schweizer Wahlheimat. (Quelle: SID)

Formel 1: Der Rennkalender 2022

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitplan (je 2022)
1Bahrain (Sakhir)Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.
2Saudi-Arabien (Dschidda)Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.
4Italien (Imola)Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.
5USA (Miami)Miami Street Circuit06.05. - 08.05.
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.
17tbatba23.09. - 25.09.
18Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.
19Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.
20USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.
21Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.
22Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.
23

Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi)

Yas Marina Circuit18.11. - 20.11.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung