Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1, Rennkalender der Saison 2022: Rennen, Terminplan, Austragungsorte

Von Marko Brkic
In Bahrain wird die Formel-1-Saison 2022 eröffnet.

Der Start der Formel-1-Saison 2022 nähert sich von Tag zu Tag. SPOX beantwortet Euch wichtige Fragen zu den Rennen, die in der kommenden Saison absolviert werden, zum Terminplan und zu den Austragungsorten.

Nach der spektakulären Saison 2021, in der Max Verstappen die Dominanz von Lewis Hamilton mit seinem Sieg in der letzten Runde des letzten Rennens durchbrechen konnte und zum ersten Mal Weltmeister wurde, steht bereits die Saison 2022 vor der Tür.

Formel 1, Rennkalender der Saison 2022: Rennen, Terminplan, Austragungsorte

Nicht einmal einen Monat müssen die Fans der Motorsportkönigsklasse noch warten, bis die neue Saison losgeht. Am 18. März wird der Grand Prix von Bahrain und damit das erste Rennwochenende eröffnet. Das erste Rennen findet dann am 20. März auf dem Bahrain International Circuit statt. Das Saisonfinale steigt auch in diesem Jahr auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate).

Für die Saison 2022 sind insgesamt 23 Rennen geplant. Neu im Kalender ist der Große Preis von Miami, der am 8. Mai zum ersten Mal in F1-Geschichte stattfindet. Dagegen wird erneut nicht in China gefahren, dafür jedoch zum dritten Mal hintereinander in Imola. Mit dem Großen Preis von Portugal und dem Großen Preis der Türkei fallen zwei Rennwochenenden, die im vergangenen Jahr noch Teil des Rennkalenders waren, weg. Gleiches gilt für den GP von Katar. Der Grund für dessen Ausfall ist die Fußball-Weltmeisterschaft 2022, die vom 21. November bis zum 18. Dezember im Golfstaat über die Bühne gehen soll.

Außerdem wurde der GP in Sochi nach dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine aus dem Kalender gestrichen.

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitplan (je 2022)
1Bahrain (Sakhir)Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.
2Saudi-Arabien (Dschidda)Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.
4Italien (Imola)Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.
5USA (Miami)Miami Street Circuit06.05. - 08.05.
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.
17tbatba23.09. - 25.09.
18Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.
19Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.
20USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.
21Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.
22Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.
23

Vereinigte Arabische Emirate

(Abu Dhabi)

Yas Marina Circuit18.11. - 20.11.

Formel 1, Saison 2022: Übertragung im TV und Livestream

Im Gegensatz zum Rennkalender hat sich die Formel-1-Rechtesituation in Deutschland nicht geändert. Auch für die Saison 2022 besitzt Sky die Übertragungsrechte und bietet demnach nicht nur alle Rennen, sondern auch alle Sessions (Freie Trainings, Qualifyings und Rennen) an.

Wie im Vorjahr darf jedoch auch in der bevorstehenden Saison der Privatsender RTL vier Rennen im Free-TV übertragen. Folgende vier Grands Prix laufen bei RTL:

  • Großer Preis der Emilia-Romagna (Imola)
  • Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)
  • Großer Preis der Niederlande (Zandvoort)
  • Großer Preis von Brasilien (Sao Paulo)

Bei RTL begleitet Euch im Laufe der Saison eine Crew bestehend aus Christian Danner, Florian König, Heiko Wasser und Kai Ebel.

Sky zeigt außerdem nicht nur alle Sessions im Pay-TV, sondern auch im Livestream. Wer diesen nutzen möchte, braucht entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket.

F1TV, der eigene Streamingdienst der Formel 1, bieten allen Bestandskunden ebenfalls alle Sessions an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung