Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Bottas gewinnt Qualifying in Monza - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Das Qualifying zur Bestimmung der Startaufstellung für das morgige Sprintqualifying beim GP in Monza endet mit dem Sieg von Valtteri Bottas. Sebastian Vettel verpasst die Top Ten knapp. Der Liveticker zum Nachlesen.

Valtteri Bottas startet von Startplatz eins ins zweite Sprintrennen der Formel-1-Saison. Im ersten Einsatz nach Bekanntgabe seines Abschieds von Mercedes gewann der Finne am Freitagabend das Qualifying von Monza. Bottas, der im kommenden Jahr für Alfa Romeo fährt, verwies in 1:19,555 Minuten Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil auf Rang zwei. Dessen WM-Rivale Max Verstappen wurde im Red Bull Dritter.

Im Sprint am Samstag (16.30 Uhr) geht es allerdings in erster Linie um die Startplätze für den Grand Prix am Sonntag. Bottas erwartet dort aufgrund eines Motorenwechsels eine Strafversetzung ans Ende des Feldes. Die drei Schnellsten im Sprint über 18 Runden und rund 100 Kilometer sichern sich Punkte (3-2-1).

Sebastian Vettel holte im Aston Martin den elften Platz, Haas-Pilot Mick Schumacher landete auf Position 18 und damit vor seinem letztplatzierten Teamkollegen Nikita Masepin.

Formel 1: Das Qualifying beim GP von Monza in Zahlen

Formel 1: Startaufstellung für den Sprint

PlatzierungFahrerTeam
1.BottasMercedes
2.HamiltonMercedes
3VerstappenRed Bull
4.NorrisMcLaren
5.RicciardoMercedes
6.GaslyAlpha Tauri
7.SainzFerrari
8.LeclercFerrari
9.PerezRed Bull
10.GiovinazziAlfa Romeo
11.VettelAston Martin
12.StrollAston Martin
13.AlonsoAlpine F1 Team
14.OconAlpine F1 Team
15.RussellWilliams
16.LatifiWilliams
17.TsunodaAlpha Tauri
18.SchumacherHaas
19.KubicaAlfa Romeo
20.MazepinHaas

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza - Der Liveticker zum Nachlesen

Auf Wiedersehen!: Wir verabschieden uns vom Qualifying der Formel 1 in Monza. Weiter geht es am Samstag zunächst mit dem 2. Training, ehe dann der Sprint gefahren wird. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!

Vettel scheidet in Q2 knapp aus: Für Sebastian Vettel war das Qualifying schon nach dem Q2 vorbei. Der Heppenheimer verpasste als Elfter hauchdünn den Einzug ins Q3. Darüber hinaus droht Vettel wegen einer engen Szene in der Box noch Ärger. Der Deutsche war beim finalen Run aus der Box gecrasht und daraufhin fast mit Hamilton kollidiert. Er wird bei der Rennleitung vorsprechen müssen. Mick Schumacher rangiert auf der 18. Position vor Kubica und Mazepin.

Jubel bei Valtteri Bottas: Lewis Hamilton galt als der große Favorit für das Qualifying, doch in Q3 schlug Valtteri Bottas zu und sicherte sich mit einer 1:19.555 die Bestzeit! Am Samstag wird der Finne damit von Position eins losfahren dürften. Neben Bottas steht Teamkollege Lewis Hamilton. Eine Mischung, die morgen strategisch spannend wird. Gibt es im Sprint-Qualifying die Teamorder oder lässt man Bottas und Hamilton Platz eins ausfahren? Hinter dem Duo lauert Max Verstappen, der alles versuchen wird, um gleich am Start vorbeizukommen. Nicht unzufrieden wird man auch bei McLaren sein: Lando Norris und Daniel Ricciardo stehen auf den Startplätzen vier und fünf.

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Ende Qualifying

Ende Qualifying: Das Qualifying auf dem Autodromo di Monza ist beendet...

Valtteri Bottas gewinnt das Qualifying des Italien Grand Prix: Es reicht für Valtteri Bottas! Der Finne steht mit 1:19.555 Minuten morgen auf der Pole Position. Lewis Hamilton wird neben ihm auf dem zweiten Startplatz stehen. Max Verstappen wird schließlich Dritter.

Neue Bestzeit von Valtteri Bottas in Q3: Valtteri Bottas schlägt noch einmal zu und knallt die neue Bestzeit hin. 1:19.555 Minuten brauchte der Finne auf seiner schnellen Runde. Kann Hamilton das noch schlagen? Momentan schaut es nicht so aus.

Verstappen kann nicht zulegen: Schon raus aus dem Rennen um den besten Startrang dürfte Max Verstappen sein. Der Niederländer kann sich nicht verbessern und es bleibt bei Platz zwei. Jetzt muss er hoffen, dass ihn niemand mehr verdrängt.

Norris setzt den Schlusspunkt: Den Schlusspunkt setzen wird Lando Norris. Es bleibt also lange spannend im Kampf um den ersten Startplatz!

Es geht zurück an die Box: Es geht für alle zurück an die Box. Nach dem ersten Outing ist es Lewis Hamilton, der auf der provisorischen Pole steht. Sicher ist der erste Startplatz dem Briten aber noch nicht, denn die Konkurrenz war ihm auf den Fersen.

Verstappen ist dran: Max Verstappen hat noch nicht aufgegeben! Der Niederländer landet nach seiner schnellen Runde nur 0,017 Sekunden hinter Hamilton. Auch Lando Norris ist mit 0,065 Sekunden nah dran. Da kann man sich auf einen spannenden zweiten Run freuen.

Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q3: Lewis Hamilton ist bereits durch und setzt sich mit einer Zeit von 1:19.949 zunächst einmal an die Spitze des Feldes. Valtteri Bottas liegt bereits 0,4 Sekunden zurück, nachdem er sich einen dicken Patzer in Kurve 5 erlaubt hatte.

Giovinazzi bleibt in der Box: Antonio Giovinazzi ist als einziger Fahrer in der Box geblieben. Er wird nur einen Run in Q3 fahren. Der Rest biegt auf die schnelle Runde ab.

Mercedes macht den Anfang: Mercedes macht den Anfang und Bottas wird vor Hamilton auf die Strecke geschickt. Gasly setzt sich direkt dahinter, dann folgend die Red Bull vor Ferrari und den beiden McLaren.

Q3 gestartet: Es geht in den großen Showdown! Wer kann sich die Pole für den Sprint am Samstag sichern? Die Favoritenrolle ist bei Lewis Hamilton. Mitmischen wird in Q3 nach Zandvoort einmal mehr Antonio Giovinazzi, der seine Chancen um das zweite Alfa Romeo-Cockpit nutzen möchte.

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Beginn Q3

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Ende Q2

Q2 beendet: Q2 ist beendet! Während Lando Norris seine starke Monza-Form mit Platz drei unterstreicht, ist für Sebastian Vettel schon Feierabend. Er scheidet mit 0,033 Sekunden zu Platz zehn knapp aus. Auch Lance Stroll ist als Zwölfter raus. Fernando Alonso, Esteban Ocon und George Russell sind ebenfalls ausgeschieden.

Boxenausfahrt wird untersucht: Während es gleich auf die finalen Runden geht, gibt die Rennleitung bekannt, dass das ganze Durcheinander nach der Session untersucht wird. Da droht unter anderem Vettel noch eine Strafe.

Boxenfunk Max Verstappen: "Unglaublich, was die da machen!", schimpft Max Verstappen über Funk. Gemeint ist die aktuelle Verkehrsproblematik. Angefangen hatte das schon in der Box. Dort war Vettel direkt vor Lewis Hamilton rausgeschickt worden und es kam zu einer richtig brenzlichen Situation. Beim Rausfahren läuft Verstappen auf die nächsten Fahrer auf und überholt diese schließlich zu Beginn der Outlap.

Bottas startet am Sonntag von hinten: Während alle warten, gibt es die Mitteilung, dass Valtteri Bottas am Sonntag vom letzten Startplatz losfahren wird. Am Auto des Finnen werden mehrere Komponenten der Power Unit gewechselt. Für den Samstag spielt die Strafe keine Rolle.

Alle in der Box: Nach den ersten Runs stehen alle Autos wieder in ihren Garagen. Jetzt ist wieder Abwarten angesagt, ehe es dann gleich wieder um die besten Positionen auf der Strecke gehen wird. Derzeit ausgeschieden wären Esteban Ocon, Sebastian Vettel, Carlos Sainz, George Russell und Fernando Alonso. Letzterer hat noch keine Rundenzeit im Q2 gesetzt.

Boxenfunk Charles Leclerc: Charles Leclerc meldet über Funk, dass sein Motor immer noch nicht das tut, was er eigentlich soll. Derzeit liegt Leclerc auf dem neunten Platz.

McLaren erster Verfolger: Erster Verfolger der Mercedes sind die McLaren: Lando Norris liegt mit 0,4 Sekunden Rückstand auf Platz vier, Daniel Ricciardo ist Fünfter vor Pierre Gasly. Sebastian Vettel ist nach seiner ersten Runde nur Zwölfter.

Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q2: Lewis Hamilton unterstreicht seine Favoritenrolle für das Qualifying! Der Mercedes-Fahrer bringt eine 1:19.936 und liegt damit satte 0,7 Sekunden vor Max Verstappen.

Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q2: Max Verstappen legt eine 1:20.032 vor und übernimmt erst einmal die Spitze im Klassement. Doch reicht das auch für die Mercedes? Die waren bisher überlegen.

Es geht auf die schnellen Runden: Bald dürfte es die ersten Zeiten geben. Sergio Pérez geht gefolgt von Max Verstappen in die fliegende Runde.

Red Bull macht den Anfang: Die beiden Red Bull-Fahrer machen den Anfang, ihnen folgt dann relativ schnell das restliche Feld. Derweil gibt die Rennleitung bekannt, dass es keine Untersuchung in dem Mazepin-Zwischenfall in der Box geben wird. Das Aufhalten gegen Kubica wird indes nach der Session untersucht.

Q2 gestartet: Die Ampel an der Boxenausfahrt schalten wieder auf Grün und die Zeit im Q2 läuft runter. In den nächsten 15 Minuten geht es darum, sich einen Platz in den Top Ten zu verschaffen.

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Beginn Q2

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Ende Q1

Q1 beendet: Sebastian Vettel rettet sich ins Q2! Auf der letzten Runde passt alles zusammen und er wird schließlich Zehnter im finalen Klassement vom Q1.Zunächst war Russell draußen, doch nachdem Yuki Tsunoda die Runde gestrichen wird, landet der Brite doch noch im Q2. Raus sind Nicholas Latifi, Tsunoda, Mick Schumacher, Robert Kubica und Nikita Mazepin. Die Bestzeit fuhr Lewis Hamilton vor Bottas, Norris und Verstappen.

Vier haben schon Feierabend: Zwei Minuten verbleiben noch in Q1. Nicht mehr auf der Strecke sind im finalen Showdown Max Verstappen sowie Carlos Sainz, Charles Leclerc und Pierre Gasly. Die Mercedes-Piloten sind ihrerseits noch einmal rausgefahren.

Vettel muss zulegen: Sebastian Vettel muss in seinem zweiten Run zulegen! Der Deutsche im Aston Martin wäre als 15. aktuell nicht in Q2 vertreten. Keine komfortable Situation, vor allem, wenn man die Verkehrsproblematik bedenkt.

Boxenfunk Pierre Gasly: Gasly ist der letzte, der sich über Funk aufregt, weil er am Ende seiner fliegenden Runde ausweichen muss, um langsameren Autos auszuweichen. "Das ist ein Witz!", schimpft der Franzose.

Verkehr macht sich schon bemerkbar: Die Verkehrsproblematik zeigt sich einmal mehr in Monza. Max Verstappen war auf seiner schnellen Runde auf eine Gruppe langsamer Fahrzeuge aufgelaufen und musste abbremsen. In der Boxengasse kam es fast zeitgleich zu einer engen Szene: Mazepin war direkt vor den Ferrari aus der Garage gekommen.

Schumacher fährt wieder raus: Mick Schumacher war im ersten Run direkt wieder an die Box gekommen. Nun fährt der Deutsche wieder auf die Strecke.

Verstappen abgeschlagen: Noch keine vernünftige Runde zusammenbekommen hat Max Verstappen. Der Niederländer liegt nach den erstem Run auf Position neun. Auch die Ferrari-Fahrer dürften sich mehr erhofft haben. Sainz ist 13., Leclerc liegt auf Position 15. Sebastian Vettel liegt derzeit auf Rang zehn.

Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q1: Die Mercedes-Fahrer zeigen sich unbeeindruckt! Lewis Hamilton knallt die 1:20.543 hin. Hinter ihm liegt Valtteri Bottas im zweiten Mercedes, ehe eine größere Lücke folgt.

Neue Bestzeit von Lando Norris in Q1: Lando Norris unterbietet die bisherige Bestzeit. Eine 1:21.681 stellt der Brite hin. Charles Leclerc meldet derweil technische Probleme an seinem Wagen. Die Box möchte sich das genau anschauen.

Die ersten Rundenzeiten stehen: Die ersten Rundenzeiten im Qualifying sind gesetzt. Derzeit führt Carlos Sainz mit einer 1:22.495 vor Yuki Tsunoda und George Russell. Mick Schumacher war nach seiner Outlap wieder an die Box gekommen.

Verstappen auch schon unterwegs: Zu denen, die sich früh auf die Strecke begeben gehört auch Max Verstappen. Der Red Bull-Pilot war mit dem Auftakt in den Freitag nicht zufrieden, immerhin landete er deutlich hinter Hamilton und das, obwohl er seine schnelle Runde auf der weicheren Reifenmischung gesetzt hatte.

Die ersten Fahrer gehen raus: Es dauert seine Zeit, dann aber gehen angeführt von Ferrari die ersten Fahrer auf die Strecke. Großer Andrang aber besteht noch nicht. Der Großteil des Feldes wartet noch etwas ab.

Start Qualifying: Die Ampeln stehen auf grün, der Start des Qualifyings in Monza ist erfolgt...

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza Jetzt im Liveticker - Beginn Q1

Vor Beginn: Das Autodromo Nazionale di Monza ist die schnellste und eine der geschichtsträchtigsten Rennstrecken im Formel-1-Kalender. Schon seit 1922 wird im königlichen Park in Monza Gas gegeben. Aufgrund ihrer langen Geraden und dem hohen Vollgasanteil wird der Kurs als letzte Hochgeschwindigkeitsstrecke der Moderne bezeichnet. Im Qualifying werden viele darauf bauen, Windschatten zu erwischen, der mehrere Zehntel bringen kann. Dadurch könnte es aber auch zu Stau und Wartespielen führen, denn niemand möchte das Feld gerne anführen. Damit nicht zu sehr getrödelt wird, hat die Rennleitung eine Maximalzeit von 1:43 Minute auf den langsamen Runden ausgegeben. Wer noch langsamer fährt, dem droht eine Strafe.

Vor Beginn: Fehlen wird nach seinem positiven Coronatest in Zandvoort auch an diesem Wochenende Kimi Räikkönen. Ersetzt wird er auch beim Grand Prix in Italien durch Robert Kubica, der schon am letzten Wochenende den Boliden vom Finnen übernommen hatte.

Vor Beginn: Ordentlich unterwegs war im 1. Training auch Sebastian Vettel, der auf der sechsten Position zu finden war. Teamkollege Lance Stroll war Vierter. Die Top Ten sind also im Qualifying gleich durchaus in Reichweite, auch wenn einige Konkurrenten ihre wahre Stärke noch nicht gezeigt hatten und mit Mediums fuhren. Wenig zu holen gab es indes für Mick Schumacher, der den letzten Rang belegte.

Vor Beginn: Stark sahen im Training auch die McLaren aus, die ebenfalls auf den Einsatz der Softs verzichteten. Lando Norris hatte sich zwischenzeitlich sogar auf Platz zwei geschoben, allerdings wurde ihm seine schnellste Runde wegen Überfahren der Tracklimits gestrichen. Trotz der gestrichenen Runde dürfte McLaren aber durchaus ein positives Fazit unter das einzige Training vor dem Qualifying setzen.

Vor Beginn: Als Favorit in das Qualifying beim zweiten Sprint-Wochenende der Saison geht Lewis Hamilton. Der Mercedes-Fahrer setzte im 1. Training auf dem Mediumreifen eine 1:20.926 hin und landete damit fast eine halbe Sekunde vor Max Verstappen, der auf seiner Runde die weichste Mischung gefahren war. Valtteri Bottas war auf dem dritten Platz gelandet.

Vor Beginn: Wie es in dieser Saison bereits beim Grand Prix in Silverstone der Fall war, wird auch in Monza mit einem Sprintqualifying die Startaufstellung für das Rennen am Sonntag ermittelt. Davor muss jedoch die Aufstellung für das Sprintqualifying bestimmt werden. Dies geschieht heute mit dem Qualifying, das wie üblich in drei Abschnitte - Q1, Q2, Q3 - unterteilt ist.

Vor Beginn: Die Session auf dem Autodromo Nazionale di Monza beginnt heute um 18 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying beim Großen Preis in Monza.

Formel 1: Qualifying beim GP in Monza heute im TV und Livestream

Sky überträgt das heutige Qualifying live und in voller Länge ab 17.30 Uhr auf dem Kanal Sky Sport F1 HD. Die Stimmen von Kommentator Sascha Roos und Experte Ralf Schumacher begleiten Euch wie üblich durch die Session.

Sky bietet das Qualifying heute zudem auch im Livestream an. Mittels SkyGo-Abonnement oder via SkyTicket könnt Ihr den kostenpflichtigen Livestream nutzen.

Formel 1: Aktueller Stand in der WM-Wertung

RangFahrerPunkte
1.Max Verstappen224,5
2.Lewis Hamilton221,5
3.Valtteri Bottas123
4.Lando Norris114
5.Sergio Perez108
6.Charles Leclerc92
7.Carlos Sainz89,5
8.Pierre Gasly66
9.Daniel Ricciardo56
10.Fernando Alonso46
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung