Formel 1

Bottas wird um fünf Plätze strafversetzt

SID
Valtteri Bottas wird beim Großen Preis von England um fünf Plätze strafversetzt

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas wird wegen eines unerlaubten Getriebewechsels in der Startaufstellung zum Großen Preis von England am Sonntag um fünf Plätze strafversetzt. Dies teilte sein Formel-1-Team am Freitag via Twitter mit.

Beim vergangenen Rennen in Österreich war auch an Lewis Hamiltons Mercedes das Getriebe gewechselt worden - auch der Brite hatte daraufhin eine Fünf-Plätze-Strafe erhalten und im Rennen nur Rang vier geholt.

Bottas, der in Silverstone in der ersten Trainingseinheit vorne gewesen war, geht damit mit einem großen Handicap in das Qualifying am Samstag. Der Finne, Sieger des Rennens in Spielberg, liegt derzeit als Dritter nur 35 Punkte hinter dem WM-Führenden Sebastian Vettel (Heppenheim/171 Punkte) im Ferrari und 15 hinter Hamilton.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung