Cookie-Einstellungen
Formel 1

Haug: Mercedes beendet die RB-Ära

Von Marco Heibel
Norbert Haugs Beziehung zu Nico Rosberg war nicht immer feuchtfröhlich aber stets gut
© getty

Von 1990 bis 2012 war Norbert Haug als Motorsportchef von Mercedes-Benz an zahlreichen Sternstunden beteiligt. Knapp ein Jahr nach seinem Ausscheiden glaubt der Schwabe, dass die Silberpfeile in der kommenden Formel-1-Saison die Spitze übernehmen - und damit die vier Jahre andauernde Siegesserie von Red Bull Racing und Sebastian Vettel beenden.

"Es würde mich nicht wundern, wenn der Titel in diesem Jahr nach Stuttgart gehen würde", sagte Haug. Die WM-Krone für Nico Rosberg oder dessen Teamkollegen Lewis Hamilton für das Jahr 2014 sei "von vornherein der Plan gewesen".

Der 61-Jährige begründete seine These: "Das Mercedes-Werksteam ist jetzt im fünften Jahr. Red Bull hat fünf Jahre bis zum ersten Sieg gebraucht." Der Turbo-Motor, der in dieser Saison eingeführt wird, werde von den Stuttgartern schon seit fünf Jahren Schritt für Schritt entwickelt, führte der Schwabe aus.

Die Fahrerpaarungen der Formel 1

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung