Cookie-Einstellungen
Formel 1

Williams ab 2014 mit Mercedes-Motoren

SID
Valtteri Bottas und Williams starten in der kommenden Saison mit Mercedes-Motoren
© getty

Mercedes wird ab der kommenden Saison auch den Formel-1-Rennstall Williams mit Motoren ausstatten. Beide Teams verkündeten am Donnerstag eine "langfristige Partnerschaft" ab 2014.

Williams bezieht den Motor inklusive des neuen Energierückgewinnungs-Systems vom deutschen Hersteller, das Getriebe erstellt Williams weiter selbst.

"Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, der selbst noch einen 15-prozentigen Anteil an Williams besitzt. Seine Frau Susie, eine ehemalige DTM-Pilotin, fungiert dort als Testfahrerin. Mercedes stattet damit in der kommenden Saison drei Teams aus: Force India, McLaren und Williams. Ab 2015 wird McLaren aber von Honda mit Triebwerken versorgt.

"Mercedes-Benz ist einer der erfolgreichsten Motorenhersteller in der Formel 1 und wir denken, dass sie ein extrem wettbewerbsfähiges Motorenpaket liefern werden", sagte Teamchef Sir Frank Williams zum neuen Kooperationspartner. Seit 2012 werden die Williams-Boliden von Renault-Motoren angetrieben. Ab der kommenden Saison werden statt der 2,4-Liter-V8-Saugmotoren 1,6-Liter-V6-Turbomotoren mit Hybrid-Aggregaten eingesetzt.

Die Formel-1-Teams der Saison 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung