Cookie-Einstellungen
Formel 1

Bald nur noch ein Rennen in Spanien

SID
Vor der Kulisse Valencias wird in Zukunft wohl nur noch alle zwei Jahre gefahren
© Getty

In Spanien könnte es schon ab 2013 nur noch ein Formel-1-Rennen pro Jahr geben. Derzeit findet der Große Preis von Spanien in Barcelona statt. Valencia ist Schauplatz eines Europa-Grand-Prix.

Nach Angaben spanischer Medien sollen sich beide Veranstalter weitgehend einig sein, bis 2019 abwechselnd den Großen Preis von Spanien auszutragen. Der Hintergrund sind wirtschaftliche Probleme, den Anfang soll Barcelona in der kommenden Saison machen.

Vorbild für die Rotation könnte Deutschland gewesen sein, wo Hockenheim und Nürburgring sich bereits seit Jahren mit der Ausrichtung des Großen Preises von Deutschland erfolgreich abwechseln.

Die beiden deutschen Rennstrecken waren tief in die Verlustzone gefahren, nachdem der Formel-1-Boom Ende der 90er-Jahre merklich nachgelassen hatte. Auch in Spanien sind die Formel-1-Rennen trotz des zweimaligen Weltmeisters Fernando Alonso längst nicht mehr ausverkauft.

Die GP-Termine 2012 in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung