Cookie-Einstellungen
Basketball

FC Bayern-Basketball: Marko Pesic nach EuroLeague-Run stolz

SID
Marko Pesic ist stolz auf die Mannschaft des FC Bayern Basketball.

Marko Pesic hat mit gemischten Gefühlen auf das erneute Ausscheiden der Basketballer des FC Bayern im Viertelfinale der EuroLeague reagiert.

"Natürlich bin ich und sind wir alle enttäuscht, dass es wieder nicht gereicht hat", sagte der Geschäftsführer bei MagentaSport: "Aber man kann nur großen Respekt haben vor den Jungs."

Durch ein 72:81 (37:31) beim FC Barcelona hatte der fünfmalige deutsche Meister wie schon im Vorjahr im entscheidenden fünften Viertelfinale das Ticket für das Final Four verpasst. "Man hat gesehen, was Heimvorteil bedeutet. Deswegen spielt man die ganze reguläre Saison, dass man diesen Heimvorteil hat", so Pesic.

Allein die Tatsache, dass die Bayern ein Entscheidungsspiel erzwangen, war für den früheren deutschen Nationalspieler aber eine bemerkenswerte Leistung. "Es ist schon beeindruckend, dass wir das zweite Jahr in Spiel fünf sind. Ich hoffe, wir gewöhnen uns dran", sagte Pesic schon vor dem Spiel, "es scheint so, als wenn wir Vertrauen in unsere Möglichkeiten haben."

Im Vorjahr waren die Münchner in der ersten Play-off-Runde an Armani Mailand gescheitert (2:3). Das Finalturnier der europäischen Königsklasse findet in Belgrad (19. bis 21. Mai) statt. Noch nie stand ein Bundesligist unter den besten Vier.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung