Cookie-Einstellungen
Basketball

Basketball EuroLeague: Bayern München verliert gegen ZSKA Moskau

SID
Paul Zipser und seine Bayern führten noch zur Halbzeit.

Bayern München hat in der EuroLeague den nächsten Coup verpasst. Gegen den russischen Spitzenklub ZSKA Moskau verlor das Team von Trainer Andrea Trinchieri 81:89 (39:36) und kassierte damit die dritte Niederlage im zehnten Spiel. Für die Bayern sammelte im Duell mit dem EuroLeague-Sieger von 2019 Wade Baldwin IV mit 19 Zählern die meisten Punkte.

Moskau hatte in der Saison 2018/2019 den Titel im höchsten europäischen Wettbewerb gewonnen, die vergangene Spielzeit war wegen der Corona-Pandemie vorzeitig und ohne Sieger abgebrochen worden. Der deutsche Nationalspieler Johannes Voigtmann fehlte Moskau wegen einer Erkrankung.

Die Bayern lieferten sich mit den Gästen ein Duell auf Augenhöhe und führten sogar zur Halbzeit. Erst mit fortschreitender Spieldauer kam ZSKA zu mehr Dominanz, setzte sich Punkt für Punkt ab und entschied die Begegnung letztlich für sich.

Die Tabelle der EuroLeague

Pl.TeamSpSSOTNOTNKPkt.
1FC Barcelona86101643:5467
2FC Bayern München107012795:7617
3ZSKA Moskau106112810:7867
4Olympiakos Piräus85003613:5915
4Valencia BC85003653:6315
6Anadolu Efes Istanbul95004737:7105
7Real Madrid95004721:7135
8Zalgiris Kaunas95004706:7125
9Saski Baskonia VG84004648:6024
10Roter Stern Belgrad93105674:6754
11Fenerbahce Istanbul94014646:6794
12BK Zenit Sankt Petersburg53002362:3553
13Olimpia Mailand62103470:4723
14Maccabi Tel Aviv92106699:7023
15Alba Berlin72005524:6042
16Panathinaikos82015621:6542
17BC Khimki92016691:7622
18Villeurbanne71006494:5521
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung