Cookie-Einstellungen

Was ist neu an FIFA 21? Die Features des EA-Sports-Klassikers in der Übersicht

Von SPOX
SPOX verrät Euch, auf welche Neuerungen Ihr Euch bei FIFA 21 freuen könnt.

Fußball- und Gaming-Fans blicken dem Release von FIFA 21 schon gespannt entgegen. SPOX verrät Euch, auf welche Neuerungen Ihr Euch freuen könnt.

Die Veröffentlichung des neuesten FIFA Games ist für viele Zockerfans das Highlights des Jahres. Doch mit welchen neuen Features wird der EA-Sports-Klassiker auf den Markt kommen? Diese Frage wird Euch SPOX in diesem Artikel beantworten: Wir haben alle bekannten Infos zu den Neuerungen von FIFA 21 zusammengefasst.

FIFA 21 Release: Wann erscheint der Nachfolger von FIFA 20?

Durch die Coronakrise, die auch vor der Gaming-Industrie keinen Halt gemacht hat, wird es in diesem Jahr zu einigen Verzögerungen kommen: Wie Entwickler EA Sports Anfang Juni offiziell verkündete, werden sich die Fans der FIFA-Reihe gedulden müssen, bis sie die neue Version des Konsolen-Klassikers in den Händen halten können.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, als das Spiel bereits Ende September auf den Markt kam, erscheint FIFA 21 erst am 9. Oktober 2020 für die PS4, Xbox One und den PC. Mit der Ultimate Edition oder der Champions Edition könnt Ihr die neue Version aber bereits drei Tage früher testen.

Eingefleischte Zockerfans wissen zudem, dass bereits zwei Wochen vor dem offiziellen Release eine Probeversion des Spiels veröffentlicht wird. Ausgehend vom geplanten Verkaufsstart könnt Ihr die Demo von FIFA 21 somit bereits ab dem 25. September 2020 herunterladen und die neuen Features in begrenztem Umfang kostenlos testen.

Bislang unklar ist, wann FIFA 21 für die neue PlayStation5 und XBox Serie X erscheinen wird. Die beiden Konsolen sollen erst am Ende des Jahres zwischen Oktober und Dezember auf den Markt kommen und damit erst nach Veröffentlichung der neuesten FIFA-Edition erhältlich sein. EA Sports hat aber bereits ein generelles Erscheinen für die Next-Gen-Konsolen angekündigt.

Welche neuen Features wird FIFA 21 haben?

Es steht bereits fest, dass EA Sports auch bei FIFA 21 ein überarbeitetes Gameplay mit neuen Features präsentieren wird. Zu den Neuerungen gab der Entwickler erst jüngst neue Infos heraus.

FIFA 21 - Karrieremodus

Es gibt einige Neuerungen für den Karrieremodus, der in den letzten Jahren kaum gepflegt wurde. Bei der Simulation innerhalb der Karriere wird die Ballzirkulation angezeigt und es besteht die Möglichkeit, selber einzugreifen, um beispielsweise einen Elfmeter zu schießen.

Hinzukommen auch andere Elemente: So kann der Spieler Fitness und Statistiken während des Spiels einsehen, Auswechslungen vornehmen oder auch die Taktik verändern. Das ging bei FIFA 20 nicht.

Bei FIFA 21 wird es damit drei Optionen geben, ein Spiel zu starten: Aktiv spielen am Controller, Match simulieren mit allen Eingriffsoptionen oder eine schnelle Simulation.

FIFA 21 - Spielerentwicklung und Positionen

Bei FIFA 21 lassen sich die Charaktere auf mehrere Weisen weiterentwickeln. Durch Spiele einerseits, aber auch das Training ist wichtig. Dabei spielen eine Rolle: Alter, Potenzial, Form und Einsatzzeiten.

Auch das Umschulen von Spielern auf andere Positionen soll bei FIFA 21 gewährleistet werden. Dabei werden die Erfahrungspunkte für die jeweils neue Position verwendet und verstärken den Spieler dort. Zudem kann die Regeneration in Wochenplänen gesteuert werden.

FIFA 21 - Änderungen im Modus Ultimate Team (FUT)

Eine Nachricht, die viele Fans des Modus FUT freuen dürfte, wurde mit dem Trailer zu Ultimate Team enthüllt. Ab FIFA 21 wird es nämlich dort keine für die Spieler oftmals als nervig empfundenen Fitnesskarten mehr geben. Das heißt, alle Spieler sind nach einer Partie wieder bei 100 Fitness. Auch die Mitarbeiter und Trainingskarten gehören der Vergangenheit an, stattdessen soll der Fokus mehr auf dem Spiel selbst liegen.

Außerdem soll es im Spiel selbst zu weniger Unterbrechungen kommen. Die Zeit für Jubel wurde gekürzt und wenn der Ball im Aus ist, soll es ebenfalls schneller weitergehen.

FIFA 21 - interaktive Spielerfahrung

Wie EA Sports erklärt hat, wird FIFA 21 die reaktive Haptik des neuen PS5-Controllers nutzen, um Euch eine immersivere Spielerfahrung zu bieten. Das bedeutet, dass Ihr bei allen Szenen ein haptisches Feedback an Euren Händen spüren werdet. Sehr kurze Ladezeiten sollen zudem dafür sorgen, dass sich die Matches "in wenigen Sekunden" starten lassen.

Grafisch arbeite man mit neuen Körper- und Bewegungsmodellen, die den Spielern ein menschlicheres Verhalten verpassen sollen, wenn diese gerade nicht am Ball sind. Zudem setzt EA Sports auf ein sogenanntes "Deferred Lighting System". Dabei handelt es sich um ein neues Beleuchtungssystem, das die Stadien noch realistischer erscheinen lässt.

  • FIFA 21 - Gameplay
  • FIFA 21 - Volta Football
  • FIFA 21 - Ultimate Team

FIFA 21 Release: Was kostet der Nachfolger von FIFA 20?

Der Preis für die neue FIFA-Edition hat EA Sports bislang nicht offiziell bekanntgegeben. Wie in den letzten Jahren wird sich der Preis für die Standardversion aber wohl auf 69,99 Euro belaufen. Die Version für den PC war zuletzt stets für 59,99 Euro zu kaufen. Alle, die FIFA 21 auf der Nintendo Switch spielen möchten, sind wohl mit 49,99 Euro dabei.

Teurer wird es auch bei der neuen FIFA-Reihe, wenn Ihr Euch die Champions Edition (89,99 Euro) oder die Ultimate Edition (99,99 Euro) zulegen möchtet. Für beide Ausgaben müsst Ihr mehr Geld als bei der Standardversion berappen, dafür bringen die teureren Editionen aber auch einige Boni mit sich.

Zu den Vorteilen gehört, dass Ihr drei Tage früher als alle anderen auf FIFA 21 zugreifen könnt und bestimmte In-Game-Features wie Gold-Packs für das FIFA Ultimate Team erhaltet. Die genauen Unterschiede der einzelnen FIFA-Versionen findet Ihr auf der offiziellen Website von EA Sport. Dort könnt Ihr FIFA 21 zudem bereits vorbestellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung