Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski Alpin - Absage! Flachau springt jetzt für Kitzbühel ein

Von SPOX Österreich
© imago images

Auf Empfehlung der Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung hat der ÖSV die zwei an diesem Wochenende geplanten Herren-Slaloms in Kitzbühel an die FIS zurückgeben. Als Ersatz springt nun Flachau ein, wo erst am Dienstag der Damen-Nachtslalom stattfand.

In Flachau soll am Wochenende (16. und 17. Jänner) nun die beiden für Kitzbühel geplanten Slaloms über die Bühne gehen. In Kitzbühel stiegen zuletzt die Corona-Zahlen wieder an. Aus dem selben Grund wurden bereits die Rennen in Wengen abgesagt.

"Aufgrund des zu kurzen Vorlaufs ist diese Maßnahme die einzige Möglichkeit. Wir hätten uns natürlich sehr gefreut, diese zusätzlich von der FIS erhaltenen Slaloms in Kitzbühel - einem der renommiertesten Skiorte der Welt - durchzuführen, doch oberste Priorität hat immer die Gesundheit aller Beteiligten und natürlich die sichere Durchführung der Veranstaltungen. Nach unseren derzeitigen Informationen ist kein erhöhtes Risiko in der Region gegeben", sagte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel zur Absage in Kitzbühel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung