Wintersport

Herren-Kombination 1. DG: Aleksander Aamodt Kilde führt nach Super-G

Von SPOX Österreich
Aleksander Aamodt Kilde führt nach dem Super-G in der Kombination
© GEPA

Der erste Durchgang der neu modifizierten Kombination geht an den Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Im Super-G fuhr die schnellste Zeit lange Zeit wie zu erwarten war Dominik Paris, doch Kilde nahm dem Italiener in seinem Heimrennen noch drei Hundertstel ab. Dritter wurde Vincent Kriechmayer, der es als erster überhaupt ins Ziel schaffte (+0.35). Erster Durchgang JETZT LIVE im Eurosport-Channel auf DAZN & im LIVETICKER.

Lange sah Dominik Paris wie der sichere "Sieger" dieses Super-Gs der Kombination aus. Doch Aleksander Aamodt Kilde konnte sich den ersten Platz noch sichern (1:33.42) und Paris auf Rang zwei verdrängen (+0.03). Vincent Kriechmayer befindet sich derzeit in Podiumsreichweite auf Rang drei (+0.35).

Auch Daniel Danklmaier auf Rang sechs und 0.84 Rückstand kann noch gute Weltcup-Punkte sammeln. Matthias Mayer hatte mit Problemen zu kämpfen, schaffte es aber mit Startnummer 31 sogar auf Rang sechs (+ 0.64).

Herren-Kombination erster Durchgang: Stand nach Super-G

Platz

Läufer

Zeit

Rückstand

1.

Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

1:33,42

2.

Dominik Paris (ITA)

1:33,45

+0,03

3.

Vincent Kriechmayr (AUT)

1:33,77

+0,35

4.

Nils Allegre (FRA)

1:33,92

+0,50

5.

Urs Kryenbühl (SUI)

1:34,03

+0,61

6.

Gino Caviezel (SUI)

1:34,05

+0,63

7.

Matthias Mayer (AUT)

1:34,06

+0,64

8.

Loic Meillard (SUI)

1:34,19

+0,77

9.

Martin Cater (SLO)

1:34,24

+0,82

10.

Daniel Danklmaier (AUT)

1:34,26

+0,84

11.

Guglielmo Bosca (ITA)

1:34,29

+0,87

12.

Alexis Pinturault (FRA)

1:34,39

+0,97

13.

Niels Hintermann (SUI)

1:34,52

+1,10

14.

Romed Baumann (GER)

1:34,69

+1,27

15.

Ryan Cochran-Siegle (USA)

1:34,82

+1,40

16.

Miha Hrobat (SLO)

1:34,89

+1,47

17.

Riccardo Tonetti (ITA)

1:35,02

+1,60

18.

Kjetil Jansrud (NOR)

1:35,14

+1,72

19.

Blaise Giezendanner (FRA)

1:35,25

+1,83

20.

Bryce Bennett (USA)

1:35,36

+1,94

21.

Stefan Rogentin (SUI)

1:35,38

+1,96

22.

Brodie Seger (CAN)

1:35,42

+2,00

23.

Klemen Kosi (SLO)

1:35,50

+2,08

24.

Justin Murisier (SUI)

1:35,53

+2,11

25.

Johannes Strolz (AUT)

1:35,64

+2,22

26.

Pawel Trichischew (RUS)

1:35,66

+2,24

27.

Alexander Prast (ITA)

1:35,69

+2,27

28.

Bostjan Kline (SLO)

1:35,84

+2,42

29.

Florian Loriot (FRA)

1:35,90

+2,48

30.

Rasmus Windingstad (NOR)

1:36,02

+2,60

Weiter:

39.

Stefan Babinsky (AUT)

1:37,17

+3,75

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung