Cookie-Einstellungen
Tennis

Dominic Thiem scheitert erneut in Runde eins: "Bei der Vorhand fehlt einiges"

SID
Thiem hat auch sein zweites Match nach langer Verletzungspause verloren.

Der frühere US-Open-Champion Dominic Thiem hat auch sein zweites Match nach langer Verletzungspause verloren. Der Österreicher scheiterte beim ATP-Turnier in Belgrad schon in der ersten Runde mit 3:6, 6:3, 4:6 am Australier John Millman. Thiem war schon Ende März beim Event der Challenger-Serie im spanischen Marbella früh ausgeschieden, ehe er positiv auf Corona getestet wurde.

Der 28 Jahre alte Thiem, der in der Weltrangliste einst auf Nummer drei geführt wurde und inzwischen auf Position 54 abgerutscht ist, hatte im vergangenen Juni eine Handgelenksverletzung erlitten und anschließend lange pausiert.

"Es war ein gutes Match, also ich bin froh. Es war über zweieinhalb Stunden ein guter Fight, viele Sachen waren positiv. Wie ich mich bewegt habe, Rückhand sowohl Spin als auch Slice. Bei der Vorhand fehlt natürlich einiges, aber das habe ich davor gewusst", analysierte Thiem die Niederlage. "Aber zumindest bin ich jetzt einmal gesund, fit und ich kann jeden Tag trainieren."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung