-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Vier Österreicher kämpfen um Platz bei ATP Kitzbühel

Von APA
Jurij Rodionov

Lucas Miedler, Jurij Rodionov, Sandro Kopp und Alexander Erler versuchen sich in den Hauptbewerb der Tennis-Generali-Open in Kitzbühel zu kämpfen.

Die beiden Tiroler Kopp und Erler sind dank einer Wildcard von den Veranstaltern in der Qualifikation dabei. Dort werden am Ende sechs von 24 Teilnehmern jubeln dürfen. Das Hauptfeld - mit Dennis Novak und Sebastian Ofner - wird am Montag ausgelost.

Erler trifft am Montag (10.00 Uhr) auf den Weißrussen Egor Gerasimow, Kopp ist im Anschluss gegen den Inder Prajnesh Gunneswaran im Einsatz. Miedlers Auftaktgegner ist der Brasilianer Thiago Monteiro, Rodionov misst sich mit dem Australier James Duckworth.

Mit dem Südtiroler Andreas Seppi versucht in der Qualifikation auch ein ehemaliger Kitzbühel-Sieger sein Glück. Topgesetzt ist dort der französische Weltranglisten-69. Pierre-Hugues Herbert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung