Cookie-Einstellungen
Darts

Darts: Mensur Suljovic dachte ans Karriereende

Von SPOX Österreich
Mensur Suljovic

Österreichs lebende Darts-Legende Mensur Suljovic, der zuletzt für Österreich mit Rowby-John Rodriguez WM-Silber holte, dachte nach schwierigen Monaten ans Karriereende.

WM-Silber zählt zu Mensur Suljovics schönsten Erfolgen. "Darts ist ein Einzelsport. Mit einem meiner engsten Freunde für Österreich beim World Cup eine Medaille zu holen, das ist schon speziell und sicher einer meiner größten Erfolge", erklärt der 49-Jährige der Tageszeitung Heute.

Insgesamt war die Medaille Balsam für die Seele des Wieners. Denn von April bis September trat Suljovic gar nicht an - er litt unter starken Kopfschmerzen, Schlafproblemen und konnte nicht trainieren. "Ich habe sogar ans Aufhören gedacht", so Suljovic.

Auch die Corona-Krise sorgte dafür, dass sich Suljovic nicht wohlfühlte. "Es war alles anders und ungewiss", so Suljovic. Chirurgen und Neurologen konnten ihm nicht helfen, ein Orthopäde fand schließlich das Problem und linderte Suljovics Schmerz.

The Gentle: "Viele wichtige Menschen in meinem Leben haben mich daran glauben lassen, dass ich noch einige Jahre vor mir habe, um zu zeigen, was ich kann."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung