Cookie-Einstellungen
Fussball

LASK holt "Vollprofi" Filip Stojkovic - Dario Maresic verlässt Linz wieder

Von SPOX Österreich
Filip Stojkovic

Der erste Sommer-Neuzugang des LASK heißt Filip Stojkovic. Der 29-jährige Rechtsverteidiger unterzeichnet bei den Schwarz-Weißen bis 2025. Dario Maresic wird den Verein hingegen wieder verlassen.

Jetzt ist es fix: Der LASK verstärkt sich mit Rechtsverteidiger Filip Stojkovic. Der Montenegriner durchlief die Nachwuchsabteilung von Roter Stern Belgrad, bestritt für den serbischen Rekordmeister 96 Spiele und feierte drei Meistertitel. Im Sommer 2019 führte sein Weg schließlich nach Österreich zu Rapid Wien, wo er unter Trainer Dietmar Kühbauer 79 Spiele bestritt. Der nunmehrige LASK-Coach hält große Stücke auf den Neuzugang: "Ich habe Filip als echten Teamplayer kennengelernt, der genau weiß, welche Aufgabe er am Platz zu erfüllen hat. Seine Verpflichtung macht uns definitiv stärker, er wird der Mannschaft guttun."

Zuletzt sorgte Stojkovic in Hütteldorf für Aufregung, als er sich gegen WSG verletzt meldete und anschließend in Belgrad beim Feiern gesichtet wurde. Es folgte die fristlose Entlassung bei Rapid, wo er zuvor keinen neuen Kontrakt unterzeichnen wollte.

LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic unterstreicht dennoch die professionelle Einstellung des ersten Sommer-Neuzugangs: "Mit Filip gewinnen wir einen absoluten Siegertypen und Vollprofi: Er hat sich bereits frühzeitig für einen Wechsel zum LASK entschieden und dennoch bis zu seiner Verletzung Anfang Mai alles für seinen Vorgängerverein investiert. Für uns ist er eine echte Verstärkung."

Stojkovic: "Aufbruchsstimmung hat mich angesteckt"

Und Stojkovic selbst? Der brennt bereits darauf, seine Mission beim LASK antreten zu können: "Der Sportdirektor hat mich in unseren Gesprächen vom Weg, den der Klub gehen will, rasch überzeugt. Auch die Wertschätzung, die mir der Verein von Beginn an entgegengebracht hat, war ausschlaggebend für meine Entscheidung. Beim LASK ist Großes im Entstehen: Der Bau des neuen Stadions hat eine Aufbruchsstimmung ausgelöst, die mich sofort angesteckt hat. Ich freue mich sehr darauf, ab sofort ein Teil der Schwarz-Weißen zu sein." Für den Neuzugang bedeutet der Wechsel zum LASK auch ein langersehntes Wiedersehen: "Mit Branko Jovicic habe ich bereits bei Roter Stern gespielt, zusammen waren wir in der Champions-League-Gruppenphase. Ich bin sehr glücklich, dass ich nun wieder mit ihm am Platz stehen kann."

Während Stojkovic also in Linz andockt, verabschiedet sich Dario Maresic. Er kehrt nach seiner einjährigen Leihe zum LASK zurück zu seinem Stammverein Stade Reims. Der 22-jährige Innenverteidiger kam in der Saison 2021/22 zu 15 Pflichtspieleinsätzen für den LASK, beim 2:0-Sieg gegen HJK Helsinki erzielte er das allererste Tor in der Bewerbsgeschichte der UEFA Europa Conference League.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung