Cookie-Einstellungen
Fussball

Erste Niederlage im zweiten Spiel unter Ralf Rangnick - ÖFB-Team unterliegt Dänemark

Von SPOX Österreich
Marcel Sabitzer im Zweikampf mit Rasmus Kristensen.

Ralf Rangnick musste im zweiten Spiel unter seiner Leitung die erste Niederlage mit dem ÖFB-Team hinnehmen. Eine aufopferungsvolle Leistung der österreichischen Auswahl blieb unbelohnt. Nach dem 3:0-Sieg in Kroatien setzte es im Wiener Happel-Stadion eine 1:2-Pleite gegen Dänemark. Für die Dänen trafen Pierre Emile Hojbjerg (28.) und Jens Stryger Larsen (84.), Österreichs zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer besorgte Xaver Schlager (67.).

Im Ernst-Happel-Stadion blieb es am Montag-Abend lange dunkel. Ein Stromausfall im 2. Bezirk Wiens sorgte dafür, dass die Partie zwischen Österreich und Dänemark erst um 22:15 Uhr angepfiffen werden konnte - der eigentliche Startschuss hätte um 20:45 Uhr erfolgen sollen.

Die beiden Mannschaften lieferten den Fans dafür im ersten Durchgang ein absolut ausgeglichenes Spiel. Nach einem offenen Schlagabtausch zu Beginn gelang Dänemark schließlich in Minute 28 das Führungstor. Eine abgefälschte Hereingabe von Salzburg-Kicker Rasmus Kristensen kam vor die Füße des hineinlaufenden Dänen Pierre Emile Hojbjerg, der die Kugel per Direktabnahme verwandelte.

ÖFB-Team lässt Punkte liegen

In Halbzeit zwei wechselte Teamchef Ralf Rangnick gleich dreifach - Marko Arnautovic, Marcel Sabitzer und Michael Gregoritsch ersetzten Christoph Baumgartner, Sasa Kalajdzic und Dejan Ljubicic. Die ÖFB-Elf kam entsprechend mit mehr Feuer aus der Kabine. Dank eines Patzers von Dänemark-Tormann Kasper Schmeichel sprang der Ball zu Arnautovic, der Xaver Schlager im Rückraum sah und ihn bediente. Wolfsburgs Mittelfeldmotor ließ sich die Chance nicht entgehen und netzte in Minute 67 zum Ausgleich ein.

Österreich drückte auf das 2:1, Arnautovic traf im Zuge dessen allerdings nur die Stange. Die Strafe kam prompt: Ex-Veilchen Jens Stryger Larsen (84.) nahm sich aus der Distanz ein Herz und versenkte den Ball unhaltbar ins Eck. Kurz vor dem Spielende scheiterte auch Gregoritsch aus fünf Metern - er setzte die Kugel nur ans Außennetz. Es bliebt beim 1:2.

Nations League: Kroatien und Frankreich remisierten

Im Parallelspiel der Nations League A Gruppe 1 remisierten Kroatien und Frankreich mit 1:1. Adrien Rabiot (52.) brachte die Franzosen in Führung, ehe den Kroaten kurz vor Schluss noch in Person von Andrej Kramaric (83.) der Ausgleich vom Elfmeterpunkt glückte.

Damit bleibt Österreich mit drei Punkten auf Rang zwei in der Gruppe, vor Frankreich und Kroatien (jeweils ein Zähler). Dänemark führt die Tabelle mit sechs Punkten an.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung