Cookie-Einstellungen
Fussball

Austria-Punkteabzug reduziert - Veilchen klagen dennoch

Von SPOX Österreich
FK Austria Wien

Die Wiener Austria darf sich nach einem Protest gegen den Beschluss des Senat 5 über eine Reduzierung des Punkteabzugs von vier auf drei Punkte freuen. Die Veilchen geben sich aber noch nicht zufrieden.

Gemeinsam mit der erteilten Lizenz wurde den Veilchen Ende April vier Punkte Abzug für die kommende Saison 2022/23 und eine Geldstrafe in der Höhe von 20.000 Euro übermittelt.

Das Protestkomitee der Bundesliga entschied, dass der Punkteabzug der Austria für die kommende Saison 2022/23 von vier auf drei Punkte reduziert wird und die Geldstrafe in der Höhe von 20.000 Euro bestehen bleibt.

"Austria Wien wird gegen die Strafe fristgerecht innerhalb der nächsten acht Tage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht Klage einbringen", heißt es nun in einer Aussendung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung