Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapids Ullmann wechselt zu Venezia: "Haben bereits starken Ersatz geholt"

Von SPOX Österreich
Maximilian Ullmann.

Rapid-Linksverteidiger Maximilian Ullmann, dessen Vertrag mit Saisonende abgelaufen wäre, wechselt in die italienische Serie A zu Venezia F.C. Der 25-jährige Oberösterreicher kam im Sommer 2019 vom LASK zum SK Rapid und avancierte zum absoluten Stammspieler.

In seinen ersten beiden Saisonen verpasste Ullmann lediglich - aufgrund eines grippalen Infekts - ein einziges Pflichtspiel, in der laufenden Spielzeit kam er auch bereits in 28 Partien zum Einsatz. Insgesamt brachte er es für Grün-Weiß auf 103 Einsätze in Bewerbsspielen, dabei erzielte er sechs Treffer und legte elf weitere auf.

Nun wechselt er mit sofortiger Wirkung zum Venezia F.C., der derzeit als Aufsteiger den 17. Platz in der Serie A belegt. "Maximilian Ullmann hat vor allem in seinen ersten beiden Saisonen hervorragende Leistungen für unseren Klub erbracht. Ich freue mich, dass abermals ein Spieler aus unserem Verein den Sprung in eine der Top-5-Ligen Europas schafft, wünsche ´Ulli´ alles Gute bei seiner neuen Herausforderung und danke für sein Engagement in den letzten zweieinhalb Jahren", sagt Sportdirektor Zoran Barisic.

Barisic: "Haben mit Auer bereits starken Ersatz geholt"

"Da Ullmann schon Anfang der Saison keinen Hehl daraus machte, dass er seine Karriere im Idealfall in einer der großen Ligen im Ausland fortsetzen möchte, haben wir mit Jonas Auer bereits im letzten Sommer starken Ersatz für seine Position geholt und auch Martin Moormann, der sich zuletzt mehrfach als Innenverteidiger bewiesen hat, kann links hinten spielen", so der 51-jährige Wiener.

Ullmann, der 2020 zum Rapidler des Jahres gewählt wurde, sagt zum Abschied. "Ich habe die Zeit hier sehr genossen und bin stolz, dass ich beim größten Klub Österreichs spielen durfte. Nun freue ich mich auf die neue Aufgabe in Venedig und drücke meinen alten Mannschaftskollegen die Daumen, dass sie viele Erfolge feiern können. Ein Dank gilt auch den vielen Rapid-Fans, die mich immer toll unterstützt haben."

Ullmann wechselt zu Nani, Cuisance & Co

Venezia befindet sich in der Serie A im Abstiegskampf, zuletzt wurden prominente Spieler wie Michael Cuisance (FC Bayern), Nani (Orlando) und Sergio Romero (früher Manchester United) verpflichtet. Mit Michael Svoboda kickt bereits ein Österreicher in Venedig.

Rapid soll rund 500.000 - 600.000 Euro für Ullmann kassieren. Damit würde Rapid wieder ungefähr jene Summer verdienen, die damals für den Linksverteidiger an den LASK überwiesen wurde.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung