-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga Österreich: Besten Rasen hat SK Rapid - SK Sturm und FK Austria bilden Schlusslicht

Von APA
Filip Stojkovic im Duell mit Rene Swete.

In der Rasen-Umfrage der Vereinigung der Fußballer (VdF) hat das Geläuf im Wiener Allianz Stadion am besten abgeschnitten. Mit einer Durchschnittsnote von 9,16, die sich aus den Bewertungen der Spieler der Gästeteams ergibt, ist der sportliche Vizemeister Rapid damit "Rasenmeister" der Saison 2019/20. Gewählt wurde bis zur 16. Runde.

Am schlechtesten bewertet - 5,38 auf der Skala bis 10 - wurde der Rasen von Stadtrivale Austria. Knapp hinter Rapid landeten Salzburg (9,13) und LASK (9,0) auf den weiteren Plätzen.

Am unteren Ende der Tabelle finden sich Hartberg (6,22), Sturm Graz (6,06) und eben die Austria. Die schlechteste Qualität unter allen 28 Clubs der Bundesliga und 2. Liga wurde dem Spielfeld des FAC beschieden. Die Floridsdorfer erhielten die Note 4,11.

Rasen-Umfrage der VdF: SK Rapid vor RB Salzburg

Bundesliga:

VereinPunkte
SK Rapid9,16
Red Bull Salzburg9,13
LASK9,00
SCR Altach8,78
WAC8,22
SKN St. Pölten7,69
SV Mattersburg6,75
WSG Tirol6,50
FC Admira6,44
TSV Hartberg6,22
SK Sturm6,06
FK Austria5,38

2. Liga:

VereinPunkte
FC Juniors OÖ9,14
SV Ried9,14
FC Liefering9,13
FC Wacker Innsbruck8,17
KSV8,13
SKU Amstetten8,11
SV Horn7,69
SV Lafnitz7,50
Young Violets7,00
SK Austria Klagenfurt7,00
GAK6,86
SC Austria Lustenau6,81
FC BW Linz6,71
SK Vorwärts Steyr4,88
FC Dornbirn4,25
FAC4,11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung