Fussball

SK Rapid Wien: Championship-Trio arbeitet an Verpflichtung von Stefan Schwab

Von SPOX Österreich
Stefan Schwab vom SK Rapid

Die Vertragsverhandlung von Rapid mit Kapitän Stefan Schwab sind weiterhin erfolglos, ein Abgang im Sommer scheint immer wahrscheinlicher. Englische Medien bringen nun auch die ersten konkreten Namen ins Spiel, genauer gesagt ein Trio aus der englischen 2. Liga.

Auch in der Championship müssen die Vereine kleinere Brötchen backen, weshalb ablösefreie Transfers und Leihen in den Fokus rücken. Dementsprechend ist auch Schwab bei einigen Vereinen ein Thema.

Genauer gesagt berichtet die Daily Mail, dass vor allem Bristol City und Queens Park Rangers an einem Transfer interessiert seien. Auch die Blackburn Rovers könnten noch in den Poker einsteigen.

Die drei Vereine bilden exakt das Mittelfeld der Championship, befinden sich auf den Position zwölf (Bristol), 13 (QPR) sowie elf (Blackburn). Ein Aufstieg in die Premier League ist für alle drei Klubs aber äußert unwahrscheinlich.

Wie das englische Medium außerdem berichtet, möchte der 29-Jährige auch präferiert nach England wechseln. Interesse aus Spanien und Italien bestünde ebenfalls, detaillierte Namen werden aber nicht genannt.

Ein verbleib in Wien-Hütteldorfer ist zudem wohl nicht vollkommen vom Tisch, auch wenn Rapid finanzielle Schwierigkeiten mit dem Vertrag des Kapitäns. Im Interview mit der Kronen Zeitung meinte Sportchef Zoran Barisic: "Natürlich müssen wir beim Gehaltsgefüge einsparen. In laufende Verträge kann ich nicht eingreifen, solche Verträge wird es in Zukunft bei Rapid nicht mehr geben. Aber die Gespräche mit Schwab sind sehr gut, mit beidseitiger Wertschätzung."

Stefan Schwab: Leistungsdaten 2019/20

WettbewerbSpieleToreVorlagen
3088
212
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung