Fussball

SK Rapid Wien: Bernhard Zimmermann kommt von der AKA St. Pölten

Von SPOX Österreich
Bernhard Zimmermann.
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat sich die Talente von Bernhard Zimmermann gesichert. Der 18 Jahre alte Angreifer kommt von der Akademie von St. Pölten und unterschreibt einen Vertrag im Rapid-Nachwuchs bis 2022.

Der Niederösterreicher gilt als moderner und torgefährlicher Stürmer. Rapid freut sich laut Aussendung über einen wahren Transfer-Coup. "Wie auch schon im Vorjahr, sind wir sehr froh, dass wir auch heuer den führenden der Torschützenliste für unseren Verein gewinnen konnten", sagte Willi Schuldes, Sportlicher Leiter des Rapid-Nachwuchs.

Im Sommer 2019 schnappten sich die Grün-Weißen bereits Marco Fuchshofer vom SK Sturm. "Viele deutsche Bundesligavereine waren hinter ihm her, umso mehr freuen wir uns darüber, dass er sich letztendlich für seinen Herzensverein entschieden hat." Zimmermann absolvierte bereits satte 28 Spiele für ÖFB-Jugend-Nationalmannschaften.

Auch U18-Kapitän Moritz Oswald erhielt bei Rapid einen Zweijahresvertrag. Der Mittelfeldspieler schloss sich Rapid im Jahr 2012 an und durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Hütteldorfer. "Momo ist ein universell einsetzbarer Mittelfeldspieler mit einem enormen Aktionsradius im Spiel", sagte Schuldes.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung