Fussball

Offiziell: Olympique Lyons Oumar Solet wechselt zu Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Oumar Solet kommt von Lyon nach Salzburg

Er ist offiziell! Oumar Solet wechselt vom französischen Kult-Klub Olympique Lyon nach Salzburg, das gaben die Bullen bekannt. Der Verteidiger bekommt einen langfristigen Vertrag und kostet eine stattliche Summe.

Vier Ligue-1-Partien konnte der 20-Jährige vorweisen, ehe er sich sein Kreuzband riss und länger ausfiel. Nun, mitten auf seinem Weg zurück, angelte sich Österreichs Serien-Meister seine Dienste. Sein Kontrakt in der Mozartstadt ist bis 2025 datiert.

Sportdirektor Christoph Freund über die Verpflichtung: "Wir beobachten den Weg von Oumar Solet schon seit längerer Zeit und sind von seinem Talent und seinem Können überzeugt. Aufgrund der umfassenden medizinischen Untersuchungen im Vorfeld wissen wir, dass er seine Kreuzbandverletzung gut überwunden hat. Zudem hat er zuletzt bei Lyon schon wieder trainiert und wir sind überzeugt, dass es sehr bald voll Gas geben kann."

Auch der Spieler selbst ist natürlich sehr erfreut: "Ich bin sehr froh, hier zu sein, und möchte mit dem FC Red Bull Salzburg große Dinge erreichen. Ich bin hoch motiviert, voll anzugreifen, und freue mich schon jetzt auf den Saisonstart. Ich möchte hier Spielzeit sammeln und werde das Maximum aus mir herausholen, für das Team und die Fans. Ich bin sehr glücklich, nun ein Spieler des FC Red Bull Salzburg zu sein."

Laut Angaben von Lyon beträgt die Ablösesumme 4,5 Millionen Euro. Zusätzlich könnten noch Bonuszahlungen von bis zu 4 Millionen Euro kommen, schrieb "OL" auf seiner Website.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung