Fussball

Bericht: LASK verpflichtet Wolfsburg-Stürmer Mamoudou Karamoko fix

Von SPOX Österreich
Marko Raguz und Joao Klauss

Vor zwei Tagen kam das Gerücht zu Mamoudou Karamoko ans Tageslicht, heute berichtet der kicker bereits von einem fixen Transfer zum LASK. Vorbehaltlich einen Medizinchecks soll der Stürmer permanent nach Linz wechseln, allerdings mit einem Haken.

Zwölf Tore in 20 Regionalliga-Spielen, sowie einen Bundesliga-Einsatz gegen gegen Mainz im Februar kann der Franzose diese Saison aufweisen. Ein Jahr verbrachte Karamoko nach seinem Wechsel aus Straßburg bei den Wölfen, nun geht es wohl weiter nach Österreich.

Diverse Klubs sollen an einem Transfer interessiert gewesen sein, die guten Kontakte zwischen Ex-Linzer Oliver Glasner und Ex-Wolfsburger Valerien Ismael - inklusive deren Klubs - dürfte den Transfer aber möglich gemacht haben.

VfL Wolfsburg sichert sich Rückkauf-Option

Von einer möglichen Ablösesumme berichtet das Medium zwar nicht, aber eine Klausel soll sich Wolfsburg gesichert haben. Denn der VfL ist vom Potenzial des 20-Jährigen überzeugt und daher sicherte sich der Verein eine Rückkauf-Klausel vom Tabellenführer der Bundesliga. Auch hier ist die Höhe nicht bekannt.

Dem Medizincheck vorbehalten dürfte Karamoko definitiv in Linz landen. Das wiederum könnte heißen, dass der Brasilianer Klauss fix zu Hoffenheim zurückkehrt. Mit U21-Stürmer Marko Raguz steht aber noch ein weiterer Angreifer bereit.

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung