Österreich besiegt Polen beim Comeback von Robert Lewandowski! Christoph Baumgartner jubelt mit Ralf Rangnick

Von SPOX/SID
Baumgartner-Rangtnick-1920
© getty

Der wild jubelnde Teamchef Ralf Rangnick und seine starken Österreicher haben den so wichtigen Sieg im Kampf um das EM-Achtelfinale errungen. Im ersten kleinen "Finale" gegen Polen und dessen angeschlagenen Stürmerstar Robert Lewandowski erkämpfte sich die ÖFB-Elf am Freitag im Berliner Olympiastadion ein völlig verdientes 3:1 (1:1). Mit nun drei Punkten aus zwei Gruppenspielen haben die Österreicher alle Chancen auf das Weiterkommen, die Polen stehen vor dem Aus.

Cookie-Einstellungen
  • Torschützen: 0:1 Trauner (9.), 1:1 Piatek (30.), 1:2 Baumgartner (67.), 1:3 Arnautovic (79./FE)
  • Trauner schießt in der 9. Minute das schnellste Tor Österreichs bei einer EM-Endrunde
  • Robert Lewandowski spielt seine ersten Minuten bei der EM 2024
  • Spielplan, Ergebnisse, Tabellen - hier findet Ihr alle wichtigen Zahlen.

Gernot Trauner (9.), Christoph Baumgartner (66.) und Marko Arnautovic (78./Foulelfmeter) erlösten das Rangnick-Team, für Polen traf der frühere Hertha-Profi Krzysztof Piatek (30.). Im finalen Spiel der Gruppe D am Dienstag (18.00) in der Hauptstadt können die Österreicher gegen die Niederlande zum zweiten Mal nach 2021 das Ticket für die Runde der besten 16 lösen. Lewandowski und seine Teamkollegen könnten noch am Freitagabend bei der fünften EM-Teilnahme zum vierten Mal in der Vorrunde scheitern, falls Frankreich nicht gegen die Elftal verliert.

Vor dieser Partie mit "Play-off-Charakter", wie Rangnick sie nannte, rankten sich lange Spekulationen um einen möglichen Startelfeinsatz Lewandowskis. "Ich habe schon eher damit gerechnet, dass Lewandowski nicht spielt. Nach einem Muskelfaserriss benötigt man Zeit", sagte Rangnick vor dem Spiel bei Servus TV. Aufgrund der Blessur, die schon ein Eingreifen beim 1:2 gegen die Niederlande zum Auftakt verhindert hatte, startete der 35-Jährige auf der Bank.

Rangnick selbst setzte in der Sturmspitze auf Erfahrung und brachte Routinier Arnautovic statt Michael Gregoritsch vom SC Freiburg - doch den ersten Punch landete Trauner, der mit Philipp Lienhart das neu formierte Abwehrzentrum bildete. Nach einem abgeblockten Einwurf köpfte der aufgerückte Innenverteidiger nach einer Flanke von Phillipp Mwene wuchtig ein. Nachdem die Österreicher die Anfangsphase bestimmt hatten, fingen sich die Polen nun aber. Nur mit Glück entging Österreich dem Ausgleich, als der völlig freie Nicola Zalewski (18.) aus rund 15 Metern weit über das Tor schoss.

EM 2024: Die Tabelle der Gruppe D

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Österreich21013:213
2Niederlande11002:113
3Frankreich11001:013
4Polen20022:5-30

Polen, von den zahlenmäßig klar überlegenen Fans angestachtelt, rannte an, doch erst Lewandowski-Ersatz Piatek, der einst bei Hertha BSC nie glücklich geworden war, drückte den Ball nach einem Eckball über die Linie. Erleichtert reckte Lewandowski, der seinem Trainerteam immer wieder Tipps zuflüsterte, beide Fäuste in die Luft. Kurz vor der Pause rettete Polens Keeper Wojciech Szczesny in höchster Not gegen Marcel Sabitzer (39.), ehe Piotr Zieliski per Freistoß an ÖFB-Torwart Patrick Pentz (45.+1) scheiterte.

Nach der Pause fehlte auf beiden Seiten zunächst der Zug aus dem ersten Durchgang, daher brachte Polens Trainer Michal Probierz in der 60. Minute unter großem Jubel der Fans Lewandowski für Piatek. Gefahr ging in dieser Phase aber vor allem von den Österreichern aus, als der eingewechselte Alexander Prass im Strafraum Baumgartner fand - und der Offensivmann von RB Leipzig lässig einschob. Nach einem Foul von Szczesny an Sabitzer legte Arnautovic vom Punkt nach.

Stimme zum Spiel:

Christoph Baumgartner (Österreich) über sein Tor und den Jubel mit Ralf Rangnick: "Die ganze Nation hat das verdient.Er hat mich tagtäglich unterstützt, in der Halbzeit hat er mir gesagt, dass er mich braucht. Deswegen ist das auch ein Dank an ihn."

Polen vs. Österreich - 1:3

Tore

0:1 Trauner (9.), 1:1 Piatek (30.), 1:2 Baumgartner (67.), 1:3 Arnautovic (79./FE)

Aufstellung Polen

Szczesny - Bednarek, Dawidowicz, Kiwior - Piotrowski (46. Moder), Slisz (76. Grosicki), Frankowski, Zalewski, Zielinski (87. Urbanski) - Buksa (60. Lewandowski), Piatek (60. Swiderski)

Aufstellung Österreich

Pentz - Posch, Lienhart, Trauner (59. Danso), Mwene (63. Prass) - Seiwald, Grillitsch (46. Wimmer), Laimer, Baumgartner (81. Schmid), Sabitzer - Arnautovic (81. Gregoritsch)

Gelbe Karten

Slisz (53.), Moder (62.), Lewandowski (65.) / Wimmer (56.), Arnautovic (70.)

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team zum Nachlesen im Liveticker - 1:3

Fazit: Österreich gewinnt verdient mit 3:1 gegen Polen und hat damit gute Chancen auf ein Weiterkommen. Für die Tore sorgten Trauner (9.), Baumgartner (67.) und Arnautovic (79./Foulelfmeter). Das einzige polnische Tor schoss Piatek in der 30. Minute. Während die erste Halbzeit eher ausgeglichen war, gehörte die zweite ganz klar den Österreichern. Darüber hinaus feierte Robert Lewandowski sein Comeback.

90.+4. Abpfiff!

90.+3. Plötzlich kommt im Rücken der Abwehr Grosicki frei zum Schuss. Der kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

90.+1. Vier Minuten gibt es obendrauf.

88. Die Polen sind stehend k.o., die Luft ist raus. Dann wird ein Pole im Strafraum noch angeschossen. Die Österreicher wollen ein Handspiel gesehen haben, doch der Unparteiische lässt weiterspielen.

87. Urbanski betritt für Polen das Spielfeld. Zielinski geht runter.

85. Fast das 4:1! Schmid bedient Laimer mit einem Laufpass. Der Bayern-Mittelfeldspieler überwindet mit einem Schritt Szczesny. Der Winkel ist aber extrem spitz, er schiebt knapp am Tor vorbei.

83. Die Polen sind überhaupt nicht aufmerksam hinten, kriegen den Ball weg. Posch sagt danke und zieht einfach mal ab. Szczesny lenkt zur Ecke.

81. Doppelwechsel beim ÖFB-Team: Schmid und Gregoritsch kommen für Baumgartner und Arnautovic.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Tor Österreich

78. TOOOOR! Polen vs. ÖSTERREICH 1:3! Kapitän Arnautovic tritt an und schiebt locker flach ins rechte Eck. Szczesny hat sich die falsche Ecke ausgesucht.

77. Pentz' Abschlag wird von einem polnischen Abwehrspieler unabsichtlich perfekt für Sabitzer in den Lauf verlängert. Der läuft alleine aufs Tor, will Szczesny umkurven und wird dabei zu Fall gebracht. Elfmeter für Österreich und Gelb für den Schlussmann.

76. Grosicki kommt für Slisz.

75. Das ÖFB-Team drückt weiterhin. Der Ball wird nach innen umgelegt, wo Wimmer steht und direkt abschließt. Szczesny steht genau richtig und wehrt ab.

74. Etwas mehr als 15 Minuten ist Österreich vom ersten Sieg bei der EM 2024 entfernt.

70. Arnautovic stößt Slisz weg. Der türkische Unparteiische verteilt dafür die nächste Gelbe Karte.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Tor Österreich

67. TOOOOR! Polen vs. ÖSTERREICH 1:2! Prass leitet die Situation von links ein. In der Mitte lässt Arnautovic genial durch, damit der Ball bei Baumgartner landet. Der braucht dann nicht viele Kontakte, um aus rund 15 Metern ins rechte Eck zu schießen.

65. Lewandowski erwischt Lienhart im Kopfballduell mit dem Ellbogen ins Gesicht und ist der nächste Spieler, der verwarnt wird.

64. Die darauffolgende Standardsituation wird richtig gefährlich. Arnautovic wird angespielt und spielt direkt ins Zentrum. Dort kommt dann im Endeffekt niemand an den Ball, es wird rumgestochert. Aber der Abseitspfiff lässt nicht lange auf sich warten.

63. Assistgeber Mwene hat Feierabend. Dafür betritt Prass den Rasen.

62. Moder steigt Baumgartner auf den Fuß - Gelb.

60. Und dann erfolgt der Wechsel, der die polnischen Fans zum Jubeln bringt. Superstar Lewandowski kommt für Buksa. Zudem darf Swiderski für Piatek ran.

Lewandowski-Piatek-1920
© getty

59. Danso ersetzt den verletzten Trauner.

58. Während Trauner auf dem Rasen behandelt wird, bereitet sich außerhalb des Spielfeldes Robert Lewandowski auf seine Einwechslung vor.

56. Dann dreht sich der Spieß um. Polens Konter wird mit einem Foulspiel von Wimmer an Zalewski unterbunden. Und nun ist es der Österreicher, der Gelb gezeigt bekommt.

53. Zielinski wird vor dem Strafraum von Laimer gelegt, der Pfiff bleibt aus und Österreich beginnt den Konter. Das Mittelfeld ist komplett offen und Baumgartner zieht an. Slisz kann ihn nur durch Ziehen stoppen. Dafür sieht der Pole Gelb.

51. Wimmer tritt von rechts die Ecke, die im Strafraum bei Posch landet. Der Kopfball danach ist zentral für Szczesny.

49. Österreich beginnt die neue Hälfte wieder fleißig, vertraut auf einen geordneten Spielaufbau und sucht die Lücke. Dann kommt Posch zum Abschluss - geblockt.

46. Bei den Polen kommt Moder für Piotrowski.

46. Rangnick schickt Wimmer anstelle von Grillitsch aufs Feld.

46. Beide Teams wechseln zur Pause.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Fazit: Österreich erwischte zu Beginn des Spiels einen Blitzstart und ging verdient mit 1:0 in Führung. Für den schnellsten österreichischen Treffer bei einer EM (9. Minute) sorgten Mwene und Torschütze Trauner. Daraufhin tauten die Polen allerdings langsam aber sicher auf, bis man in der 30. Minute in Form von Piatek zurückschlagen konnte. Die Polen blieben auch in der finalen Phase der ersten Hälfte spielbestimmender, vor der Pause musste Pentz noch einmal gegen Zielinski retten.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+1. Zielinski tritt an und haut den Freistoß präzise ins linke Eck. Pentz ist aber aufmerksam und wehrt mit einer Glanztat ab.

45. Spät aber doch bekommt Polen einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen. Posch greift Slisz ins Gesicht.

42. Sabitzer fasst sich ein Herz und versucht es einfach einmal aus der zweiten Reihe. Einen guten Schuss hat der BVB-Star allemal, in diesem Fall verfehlt er jedoch knapp sein Ziel.

39. Österreich erkämpft sich weit hinten den Ball und schaltet schnell um. Drei Österreicher laufen nun gegen zwei Polen an. Links wird Sabitzer von Baumgartner angespielt, der stoppt, sich nach innen dreht und dann schießt. Bednarek wehrt mit seinem Oberschenkel noch entscheidend ab.

37. Frankowski und Mwene prallen aneinander. Mwene geht mit dem Kopf zum Ball, Frankowski wollte eigentlich mit dem Fuß ran, hat dann aber zurückgezogen. Freistoß für Rot-Weiß-Rot.

33. Alles wieder bei Null also. Auf die starke Anfangsphase folgte eine starke Phase der Polen.

Piotrowski-1920
© getty

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Tor Polen

30. TOOOOR! POLEN vs. Österreich 1:1! Es hat sich abgezeichnet in den letzten Minuten. Österreich kann hinten nicht vernünftig klären, so bleibt der Ball gefährlich im eigenen Sechzehner. Dann kommt Bednarek aus wenigen Metern zum Abschluss, Trauner kann den ersten Versuch noch abblocken, doch Piatek ist im Nachschuss kaltblütiger und schiebt an Pentz vorbei.

29. Frankowski ist mit viel Tempo auf der rechten Seite unterwegs und läuft seinem Gegenspieler davon. Seine Hereingabe wird dann von Lienhart geklärt.

27. Die Polen kommen wieder gefährlich zum Schuss. Zielinski zieht in der Nähe der Sechezehnerkante ab, trifft aber nur Lienhart auf dem Kopf.

24. Arnautovic und Baumgartner kombinieren sich schön durch. Das Spielgerät landet wieder beim Inter-Spieler, der plötzlich alleine vor Szczesny steht, ihn aber nicht überwinden kann. Erst dann ertönt der Abseitspfiff, hätte also sowieso nicht gezählt.

22. Baumgartner wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt. Szczesny sieht das und läuft aus seinem Kasten und köpft das Leder außerhalb des Sechzehners aus der Gefahrenzone.

19. Die Polen mit der dicken Gelegenheit! Eine Hereingabe von rechts rutscht durch auf links, wo Zalewski völlig freisteht, dann aber überhastet übers Tor schießt.

Arnautovic-Davidowicz-1920
© getty

17. Zielinski steht mit der Kugel im Sechzehner und versucht es einfach. Mwene blockt ab und die Polen reklamieren Handspiel. Der Schiedsrichter lässt weiterspielen.

16. Slisz kann sich den Ball nicht vernünftig annehmen und schenkt den Österreichern so den Ball. Glück für Polen, dass das ÖFB-Team daraus kein Kapital schlagen kann.

14. Die Polen sind noch nicht im Spiel angekommen und wissen gar nicht, wie sie sich befreien sollen. Für Österreich läuft alles nach Plan.

11. Dann hat die ÖFB-Elf auch direkt die Chance zum 2:0! Plötzlich steht Sabitzer völlig alleine im Sechzehner. Sein Schuss bleibt aber hängen.

Oesterreich-1920
© getty

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Tor Österreich

9. TOOOOR! Polen vs. ÖSTERREICH 0:1! Die Österreicher belohnen die gute Anfangsphase dann auch früh mit einem Tor. Mwene schlägt von links eine herrliche Flanke vor den ersten Pfosten, wo Trauner hochspringt und den Ball per Kopf ins Tor lenkt.

7. Die Anfangsphase gehört ganz klar Österreich. Sabitzer tritt einen Freistoß aus der Ferne, der jedoch an alle vorbeisegelt.

5. Österreich startet sehr gut, ist von Beginn an wach. Posch flankt in die Mitte und will Sabitzer finden, der Ball wird aber zur Ecke geklärt. Davor war Arnautovic in einer guten Schussposition, er hatte aber Probleme bei der Annahme.

3. Der Schiedsrichter lässt zu Beginn einiges laufen, pfeift dann aber beim Foul von Trauner.

1. Österreich schafft es direkt mal in den gegnerischen Sechzehner. Mwene spielt auf Sabitzer, der in den Rückraum passt. Doch ein Pole geht dazwischen und klärt.

1. Der Ball rollt.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team JETZT im Liveticker - Anpfiff

vor Beginn Der Türke Halil Umut Meler leitet die Partie.

vor Beginn Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz gab es dieses Aufeinandertreffen ebenfalls bereits einmal. Damals trennte man sich mit einem 1:1-Unentschieden und beide Mannschaften verpassten den Einzug ins Viertelfinale. Heute werden die Karten jedoch neu gemischt.

vor Beginn Ein Spiel fand heute bereits statt. Die Ukraine setzte sich in der Gruppe E mit 2:1 gegen die Slowakei durch.

vor Beginn Bei Polen gibt es vier Wechsel nach der 1:2-Niederlage gegen die Niederlande. Dawidowicz, Piotrowski, Slisz und Piatek übernehmen für Salamon, Romanczuk, Sebastian Szymanski sowie Urbanski. Superstar Robert Lewandowski muss weiterhin angeschlagen von draußen zuschauen.

vor Beginn Trauner, Lienhart und Arnautovic sind neu mit dabei und ersetzen im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Frankreich Wöber, Danso und Gregoritsch.

vor Beginn Beide Teams mussten am 1. Gruppenspieltag eine Niederlage hinnehmen. Polen verlor knapp gegen die Niederlande, Österreich zog gegen Frankreich den Kürzeren. Welche Mannschaft findet heute in die Erfolgsspur?

vor Beginn Das Duell in der Gruppe D startet um 18.00 Uhr im Olympiastadion in Berlin.

vor Beginn Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Polen und Österreich.

Polen, Österreich, EM Gruppenspiel, ÖFB-Team, heute live, Liveticker
© getty

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Polen: Szczesny - Bednarek, Dawidowicz, Kiwior - Piotrowski, Slisz, Frankowski, Zalewski, Zielinski - Buksa, Piatek
  • Österreich: Pentz - Posch, Lienhart, Trauner, Mwene - Seiwald, Grillitsch, Laimer, Baumgartner, Sabitzer - Arnautovic

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team heute live im TV und Livestream

In Österreich zeigt sich ServusTV für die Free-TV-Übertragung des Duells zwischen Polen und Österreich zuständig. Zudem bietet Zattoo einen Livestream der Begegnung an.

In Deutschland könnt Ihr dagegen das EM-Gruppenspiel bei MagentaTV und in der ARD im TV und Livestream erleben.

Polen vs. Österreich: EM Gruppenspiel ÖFB-Team heute im Liveticker - Die Gruppe D im Überblick

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Niederlande11002:113
2Frankreich11001:013
3Polen10011:2-10
4Österreich10010:1-10