WWE: Kurt Angle wird neuer General Manager von Monday Night Raw

Angle neuer GM - Goldberg zieht Schlussstrich

Von SPOX
Dienstag, 04.04.2017 | 16:50 Uhr
Kurt Angle war selbst lange als Wrestler aktiv

Monday Night RAW stand ganz im Zeichen der Ereignisse bei WrestleMania 33. Kurt Angle wurde durch Vince McMahon als neuer General Manager der Montagsshow vorgestellt, außerdem feierten The Revival ihr Debüt beim roten Brand. Bill Goldberg hat nach der Niederlage gegen Brock Lesnar und dem Verlust des Universal-Titels seinen Rücktritt erklärt. Für Roman Reigns gab es zudem jede Menge Hass.

Reigns, der die Show nach einem Highlight-Clip zum Match gegen den Undertaker eröffnete, begab sich unter lauten Buhrufen der Fans zum Ring. In selbigem angekommen, musste sich der Big Dog vom Publikum minutenlang ausbuhen und teilweise beleidigen lassen. Immer wieder setzte Reigns an, nur um das Mikro dann wieder langsam abzusenken. Nachdem sich die Zuschauer zumindest etwas beruhigt hatten, beließ es der 31-Jährige bei einem kurzen Statement: "This is my yard now", erklärte Reigns. Die Quittung für die Aussage gab es in Form von extrem lauten Unmutsbekundungen der Fans, die Reigns mit einem Lächeln hinnahm.

Im Anschluss an die kurze Ansprache des Mannes, der einen Abend zuvor die lange Karriere des Undertakers beendet hatte, verteidigten die Hardy Boyz ihre Tag-Team-Titel gegen Karl Anderson und Luke Gallows, Neville konnte Mustafa Ali in die Knie zwingen und The Revival feierten bei ihrem Debüt gegen The New Day, die zuvor eine offene Challenge ausgesprochen hatten, einen großen Sieg.

Kurz vor dem erfolgreichen Debüt von Dash Wilder und Scott Dawson stand zudem Vince McMahon im Ring, um den neuen GM von RAW zu präsentieren. Nach der ersten Ankündigung McMahons kam Teddy Long begleitet von seiner Einzugsmusik auf die Rampe. Der ehemalige SmackDown-GM wurde vom Chairman allerdings sofort unterbrochen und wieder in den Backstagebereich geschickt. Danach kündigte McMahon den richtigen GM an: Kurt Angle.

Der Hall of Famer kam unter lautem Jubel der Fans in die Arena und wird ab sofort die Geschicke der Montagsshow leiten. Eine der ersten Amtshandlungen Angles war die Ankündigung eines Tag-Team-Contender-Matches am späteren Abend zwischen Cesaro und Sheamus auf der einen und Big Cass und Enzo Amore auf der anderen Seite. In einem ausgeglichen Schlagabtausch konnten sich Cesaro und Sheamus durchsetzen.

Goldberg erklärt Rücktritt

Natürlich durfte auch Lesnar nach seinem großen Sieg über Goldberg nicht fehlen. Das Beast machte sich zusammen mit Paul Heyman auf den Weg zum Ring. Nach einer starken Promo lenkte Heyman das Gespräch auf den zweiten Superstar, der den Undertaker beim größten Event des Jahres besiegen konnte. Statt Reigns kam jedoch Braun Strowman zum Ring. Während die Zuschauer eine physische Konfrontation beider Kontrahenten forderten, blieb es allerdings bei einem Staredown.

Goldberg selbst erklärte nach der Niederlage gegen Lesnar seinen Rücktritt vom aktiven Wrestling, ließ sich allerdings ein kleines Hintertürchen für eine mögliche Rückkehr in der Zukunft offen.

Im Main Event des Abends sollten Seth Rollins und Chris Jericho dem Team aus Kevin Owens und Samoa Joe gegenüberstehen. Nachdem Owens und Joe Jericho jedoch Backstage bereits vor dem Match ausgeschaltet hatten, deutete alles auf ein 1-on-2-Handicap-Match für Rollins hin. Noch bevor der Referee jedoch die Ringglocke läuten konnte, ertönte die Musik von Finn Balor, der ebenfalls sein Comeback feierte - und das Match durch den Coup de Grace gegen Owens letztlich entscheiden konnte.

Alle Wrestling-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung