Montag, 27.01.2014

Royal Rumble 2014, das Roundup

WrestleMania kann kommen

Im Consol Energy Center von Pittsburgh fielen die ersten Entscheidungen im Hinblick auf WrestleMania 30: Batista sicherte sich den Sieg im Royal Rumble und wird nach aktuellem Stand auf Randy Orton treffen, der mithilfe der Wyatt Family seine WWE World Heavyweight Championship gegen John Cena verteidigte. Brock Lesnar zerstörte die Big Show und Roman Reigns knackte Kanes Rumble-Rekord. Im Interview mit SPOX sprach zudem Seth Rollins über einen der wichtigsten Events des Jahres.

Daniel Bryan und Bray Wyatt stahlen beim Royal Rumble die Show
© 2014 wwe, inc. all rights reserved
Daniel Bryan und Bray Wyatt stahlen beim Royal Rumble die Show

WWE Tag Team Champions Cody Rhodes & Goldust vs. The New Age Outlaws (Kickoff Match)

Der Kickoff begann erwartungsgemäß mit dem patentierten Auftritt der Outlaws, bei dem Road Dogg dem Publikum in Pittsburgh kräftig einheizte. Im Match konnten die Veteranen nach stürmischem Beginn der Brotherhood das Tempo merklich rausnehmen und kontrollierten Goldust. Nach dem Hot Tag übernahm Cody die Kontrolle und streckte beide Gegner mit einem sehenswerten Springboard Double Dropkick zu Boden. Road Dogg kam zurück und wollte seinen Pump Handle Slam zeigen, doch Rhodes konterte diesen in die Cross Rhodes. In letzter Sekunde brach Gunn das Cover auf, knockte Goldust vom Apron und verpasste Cody, der zuvor Road Dogg per Beautiful Disaster ausgeschaltet hatte, den Fame Asser zum Titelwechsel. Sieger und neue WWE Tag Team Champions: The New Age Outlaws.

Daniel Bryan vs. Bray Wyatt

Wyatt kam mit Luke Harper und Erick Rowan zum Ring, die gleich zu Beginn Bryan ablenkten. Nach einem Topé von Daniel gegen Harper wollte Rowan ihn attackieren - und wurde vom Referee mitsamt seinem Tag-Partner der Halle verwiesen. Während Bray noch mit den beiden sprach, segelte das Goatface schon wieder aus dem Ring und streckte ihn nieder.

Nachdem er wenig später außerhalb des Rings mit dem linken Bein voran in die Ringtreppe lief, sellte Wyatt fortan eine Knieverletzung, auf die Bryan sich nun konzentrierte und ihm unter anderem eine Leg Lock/Curb Stomp-Kombo verpasste. Schließlich drehte Bray das Blatt und ging auf Daniels lädierten Schädel los. In der Folge kontrollierte er sein ehemaliges Familienmitglied minutenlang, bis der nach einem Konter per Running Elbow sowie mit zwei Kickserien zurückkam.

Nach einer Super Hurricanrana nahm Bryan Geschwindigkeit auf, doch Wyatt stoppte seine Comeback-Serie in vollem Lauf. Das Tempo blieb hoch, unter anderem gab es einen spektakulären Tornado DDT zu bestaunen, bevor Daniel einen Sister Abigail-Ansatz aufrollen und Bray anschließend in den Yes Lock nehmen konnte.

Doch per Biss in die Hand befreite sich Wyatt und konzentrierte sich erneut auf den Kopf seines Rivalen. Als Bryan per Topé auf den draußen wartenden Wyatt zu segelte, fing der ihn in der Luft ab und hämmerte ihn prompt per Sister Abigail in die Barrikade, was für eine Szene! Er rollte Daniel zurück in den Ring und verpasste ihm erneut seinen Finisher. Sieger: Bray Wyatt.

Big Show vs. Brock Lesnar

Schon vor dem Ringgong gingen beide Männer aufeinander los. Lesnar schnappte sich gleich einen Stuhl und prügelte damit wieder und wieder auf Show ein. Erst nach einigen Minuten wurde das Match angeläutet - und Brock rannte mit dem Stuhl in Händen mitten in die WMD. Der Ex-UFC-Champ rollte sich daraufhin aus dem Ring, wohin ihm Big folgte und nun die Oberhand hatte.

Zurück im Ring, schien Show weiter am Drücker, bis Lesnar ihn plötzlich schulterte, mit dem Hünen einmal durch den Ring lief und ihn anschließend per F-5 auf die Matte schickte. Sieger: Brock Lesnar. Anschließend sellte Brock noch kurzzeitig die WMD, bevor er sich erneut den Stuhl schnappte und damit immer weiter auf seinen geschlagenen Gegner einprügelte. Auch der Referee musste noch etwas einstecken, bevor das Biest gemeinsam mit Paul Heyman die Halle verließ.

WWE World Heavyweight Champion Randy Orton vs. John Cena

Gleich zu Beginn des Matches wurde das Publikum laut - und skandierte "Daniel Bryan!" Orton tat es mit einem Grinsen ab und nahm Cena dafür in seinen Side Headlock of Doom. Während er das Match zu Beginn dominierte, machten die Fans unter anderem mit "Randy Savage"-, "Y2J"- und "Undertaker"-Chants weiter. Randy ließ sich immer wieder von den Rufen ablenken, bis er schließlich im Attitude Adjustment-Ansatz landete.

Doch der Champ strampelte sich heraus und verpasste Cena stattdessen einen DDT. Wenig später folgte der nächste AA-Ansatz, doch dieses Mal konterte Randy mit seinem Trademark Backbreaker. Hangman's DDT vom Apron nach draußen hinterher, die Viper hatte einmal mehr die Kontrolle. Zurück im Ring, sollte der RKO folgen, doch stattdessen landete er im STF, schaffte es aber in die Seile.

Bei einem weiteren AA-Versuch bekam der Referee Randys Beine ins Gesicht und ging zu Boden, bevor Cena Orton erneut in den STF nahm. Der tappte sofort aus - aber natürlich ohne Ergebnis. Stattdessen nutzte Orton die kurze Verwirrung, holte seinen Titel in den Ring und streckte John damit nieder. Das anschließende Pin ging bis Zwei. "This is awful" fand das Publikum.

Wenig später kam das Attitude Adjustment durch - doch Orton kickte seinerseits bei Zwei raus! RKO im Gegenzug, doch auch Cena befreite sich aus dem Pin. Was jetzt? Orton versuchte es mit dem Punt, doch Cena wich aus und nahm ihn erneut in den AA-Ansatz. Randy befreite sich und nahm nun Cena in den STF! Da Cena erwartungsgemäß nicht aufgab, musste er auch noch seinen zweiten eigenen Finisher, den AA, einstecken, doch auch dieses Mal reichte das Cover nicht.

Orton war nun sichtlich frustriert - und kassierte den RKO, doch wieder der Kickout. Cena versuchte nun, Orton den Super-AA zu verpassen, doch der befreite sich und kassierte stattdessen den Tornado DDT sowie den STF. Plötzlich kam der Titantron-Einspieler der Wyatts und das Trio stand am Ring. Cena war kurzzeitig abgelenkt - und kassierte den RKO. Sieger und weiterhin WWE World Heavyweight Champion: Randy Orton. Nach dem Match mischten die Wyatts Cena noch kräftig auf, zum Abschluss verpasste Bray dem Cenation-Anführer die Sister Abigail.

Seite 2 - 30-Superstar Royal Rumble Match und Fazit

Maurice Kneisel

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.