Tennis

WTA: Svitolina, Osaka, Stephens - Star-Auflauf in Brisbane

Von tennisnet
2018 konnte Elina Svitolina in Brisbane triumphieren
© getty

Großartige Besetzung beim WTA-Premier-Event zum Auftakt des Tennisjahres 2019 in Brisbane: Neben Titelverteidigerin Elina Svitolina geben sich mehrere Grand-Slam-Siegerinnen die Ehre.

Das Starterfeld für den Jahresauftakt der Damen in Brisbane macht der Kategorie des Turniers alle Ehre: Als "Premier Event" wird die Veranstaltung eingestuft. Und die Besetzung ist dementsprechend. Mit Elina Svitolina kommt nicht nur die Titelverteidigerin zurück nach Brisbane, sondern auch jene Dame, die sich den letzten großen Sieg auf der WTA-Tour 2018 geholt hatte - beim Saisonfinale in Singapur.

Was Svitolina indes noch fehlt, bringen drei andere Damen mit an jenen Ort, an dem die deutschen Herren Anfang 2018 gegen Australien den Aufstieg in das Viertelfinale des Davis Cup klargemacht haben: höchste Meriten bei Grand-Slam-Turnieren.

Petra Kvitova und Karolina Pliskova am Start

So wird etwa Naomi Osaka in Brisbane aufschlagen. Die Japanerin hat bekanntermaßen die jüngsten US Open im Sturm erobert - ebenso wie ein Jahr zuvor Sloane Stephens. Die US-Amerikanerin hat in der eben abgelaufenen Saison mehrere Ausrufezeichen gesetzt, das letzte mit einem großen Comeback gegen Karolina Pliskova im Halbfinale der WTA Finals.

Apropos: Auch die Tschechin, mithin ehemalige Weltranglisten-Erste, wird in Brisbane Station machen, ebenso wie ihre Landsfrau und zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova. Und auch die letzte Major-Siegerin aus Australien wird noch ein letztes Mal antreten: Samantha Stosur, US-Open-Championesse von 2011.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung